A4 in Thüringen: Auto überschlägt sich – Vater und Sohn mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Bei einem schweren Unfall auf der A4 in Thüringen mussten Rettungshubschrauber kommen. (Symbolbild)
Bei einem schweren Unfall auf der A4 in Thüringen mussten Rettungshubschrauber kommen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Frank Sorge

Schreckliche Szenen auf der A4 in Thüringen! In der Einfahrt zur Tank- und Rastanlage Hörselgau ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen.

Doch was hat sich auf der A4 in Thüringen abgespielt?

A4 in Thüringen: Wie kam es zu dem schweren Unfall?

Ein 40-jähriger Vater fuhr mit seinen beiden Söhnen am späten Samstagnachmittag auf der A4 in Thüringen – doch dann bog er nach Polizeiangaben zu schnell in die Einfahrt zu einer Raststätte ab.

Er verlor die Kontrolle über das Auto, welches aus der Kurve geschleudert wurde. Es fuhr gegen die Leitplanke, hob ab und überschlug sich mehrfach auf dem Grünstreifen.

---------------------------------------------------------

Mehr News aus Thüringen:

---------------------------------------------------------

Der Vater und sein 16-jähriger Sohn waren so schwer verletzt, dass zwei Rettungshubschrauber angefordert werden mussten.

Zwölfjähriger Sohn ebenfalls in Klinik gebracht

Diese flogen die beiden Schwerverletzten in umliegende Krankenhäuser. Ein Rettungswagen brachte den 12-jährigen Sohn ebenfalls in ein Krankenhaus.

Ein Gutachter war bereits vor Ort, um den Unfall zu rekonstruieren. (lb)