Bad Salzungen: Mann will in Kirche beten – jetzt hat er eine Anzeige am Hals

Geschlossen war auch die Kirche in Bad Salzlungen, als der Mann am Sonntag einbrach. (Symbolbild)
Geschlossen war auch die Kirche in Bad Salzlungen, als der Mann am Sonntag einbrach. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Hartenfelser

Bad Salzungen. Betrunken kommt man bekanntlich nicht unbedingt auf die besten Ideen. So ging es auch einem 52-Jährigen aus Bad Salzungen. Er versuchte nämlich am Sonntag in eine Kirche einzubrechen.

Am heiligen Sonntag verspürte der Mann ein starkes Bedürfnis ein Gebet in der Kirche in Bad Salzungen abzugeben. Hier gab es jedoch ein triftiges Problem: Die Kirche war geschlossen.

Gebet in Kirche endet mit Anzeige wegen Hausfriedensbruchs in Bad Salzungen

Das wollte der 52-jährige Mann jedoch nicht auf sich sitzen lassen und versuchte einen anderen Weg zu finden, um die verschlossene Kirchentür zu öffnen. Diesen fand der stark alkoholisierte Mann schließlich.

Er zog und ruckelte mehrfach an der hölzernen Tür, die schließlich nachgab – allerdings leicht beschädigt, berichtete die Polizei aus Bad Salzlungen.

Nachdem der Mann sein Gebet ordentlich verrichtet und auch einige Kerzen angezündet hatte, verließ er das evangelische Gotteshaus wieder friedlich.

---------------------------------

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

----------------------

Bad Salzungen: Anzeige wartet auf den gläubigen Einbrecher

Die vorherige Einbruchsaktion reichte jedoch bereits um ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung gegen den Mann einzulenken, nachdem sie ihn durch einen Zeugenhinweis auffinden konnten.

________________________

Mehr Themen aus Thüringen:

_______________________

All das wäre ihm erspart geblieben, wenn er ganz einfach von Zuhause aus gebetet hätte. (dpa/mbe)