Nordhausen: Mann parkt vor Imbiss – dann eskaliert die Situation

Eine Parkplatzsuche in Nordhausen lief völlig aus dem Ruder! (Symbolbild)
Eine Parkplatzsuche in Nordhausen lief völlig aus dem Ruder! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Pius Koller

Nordhausen. Diese Parkplatzsuche in Nordhausen nahm ein denkbar unschönes Ende.

Ein Mann parkte am Mittwochvormittag in Nordhausen auf einem Imbissparkplatz – allerdings war der nicht für Besucher, sondern privat. Ein Imbissmitarbeiter fand das gar nicht witzig. Die Situation lief völlig aus dem Ruder.

Nordhausen: Parkplatzstreit läuft aus dem Ruder

Ein 25-Jähriger stellte seinen Wagen auf dem Privatparkplatz ab. Ein Imbissmitarbeiter machte den Mann darauf aufmerksam, dass es kein öffentlicher Parkplatz ist. Sehr zum Missfallen des 25-Jährigen, der seinem Unmut darüber mit Schimpftiraden Luft machte.

Das wiederum machte den 55-jährigen Mitarbeiter so aggressiv, dass er mit der Faust auf den Falschparker einschlug, berichtet die Polizei Nordhausen. Der 25-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt.

-----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Dem 55-Jährigen blüht nun eine Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung. (abr)