Gotha: 16-Jähriger streitet sich mit Ausbilder – als die Polizei hinzukommt, legt er richtig los

Gotha: Ein Azubi zeigte sich äußert aggressiv. (Symbolbild)
Gotha: Ein Azubi zeigte sich äußert aggressiv. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / agefotostock

Gotha. Damit hat er sich sein Ausbildungszeugnis wohl selbst verbaut. Die Polizei aus Gotha musste am Donnerstagmittag einschreiten, weil sich ein 16-jähriger Azubi seinem Ausbilder gegenüber äußerst aggressiv verhalten haben soll.

Mitten in seiner Arbeitszeit fanden die Polizisten aus Gotha den 16-Jährigen in einem unfassbaren Zustand vor.

Gotha: Azubi zeigt sich aggressiv

Wie die Polizei aus Gotha berichtet, erhielt sie am frühen Donnerstagnachmittag die Meldung über einen 16-Jährigen, der sich in einer Firma in der Kindleber Straße aggressiv gegenüber seinem Ausbilder verhalten haben soll.

Als die Beamten in der Firma eintrafen, war die Auseinandersetzung zwischen Azubi und Ausbilder bereits beendet und der 16-Jährige hatte das Gebäude verlassen.

An einer nahegelegenen Bushaltestelle konnte die Polizei den Jugendlichen schlussendlich doch noch fassen. Sie fanden ihn in einem unfassbaren Zustand vor.

+++ Thüringen: Diese Corona-Regeln gelten beim Public Viewing zur EM 2021 +++

Während der Arbeitszeit hatte der Azubi aus Gotha satte 2,67 Promille intus. Seinem Zustand verschuldet kannte er auch gegenüber der Polizei kein Pardon.

Gotha: Betrunkener Azubi zeigt keine Reue

Wie die Polizei Gotha berichtet, soll der 16-Jährige aber keine Straftat gegenüber seines Ausbilders begangen haben.

Das änderte sich später: Gegenüber der Polizei wurde der Azubi äußerst aggressiv und beleidigte sie mit ein paar Ausdrücken, die dem Jugendlichen nun ordentlich zum Verhängnis werden könnten.

-----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Auch widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen und musste von den Beamten in Gewahrsam genommen werden. Dabei verletzt er sich leicht und musste medizinisch behandelt werden.

Da seine Beleidigungen zum Teil sogar verfassungswidrige Inhalte hatten, hat die Polizei nun ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen den Azubi eingeleitet.

+++ Nordhausen: Starke Rauchentwicklung auf Firmengelände – ein Verletzter +++

Eine Übernahme der Firma kann sich der Azubi aus Gotha jetzt vermutlich abschminken. (mkx/dpa)