Bad Langensalza: Streit eskaliert völlig – unglaublich, was ein Mann seinem Freund antut

Ein Rettungswagen musste den Verletzten nach Erfurt verlegen. (Symbolbild)
Ein Rettungswagen musste den Verletzten nach Erfurt verlegen. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Thamsbrück. 1997 ging Mike Tyson in die Geschichte ein. Der Boxer biss in der dritten Runde seinem Rivalen Evander Holyfield ein Stück vom rechten Ohr ab. Tyson wurde darauf disqualifiziert.

Ob ein 41-Jähriger aus Thamsbrück, einem Ortsteil der Stadt Bad Langensalza (Unstrut-Hainich-Kreis), Samstagabend seinen inneren Mike Tyson entdeckte? Im Streit biss er seinen Kontrahenten (53) ebenfalls ein Stück Ohr ab.

Bad Langensalza: Erst gemeinsam feiern, dann angefressen

Zuvor hatten die beiden Männer noch gemeinsam gefeiert, als sie in der Straße „An der Stadtmauer“ in Streit gerieten. Nach einem anfänglichen Wortgefecht, flogen plötzlich die Fäuste. Darauf biss der 41-Jährige zu.

Sein Gegenüber schleppte sich noch nach Hause, von wo aus seine Frau ihn direkt ins Krankenhaus nach Bad Langensalza fuhr. Von dort aus erfolgte eine Verlegung nach Erfurt. Noch in der Nacht konnte der Verletzte die Klinik wieder verlassen.

_______________

Mehr Themen aus Thüringen:

_______________

Bad Langensalza: Stück Ohr wieder aufgetaucht

Die Kriminalpolizei Nordhausen nahm am Sonntagmorgen die Ermittlungen auf. Der Tatverdächtige konnte zu Hause angetroffen werden. Auch das abgebissene Stück Ohr fanden die Beamten am Tatort.

Zeugen hatten die Tat in Bad Langensalza beobachtet, die Ermittlungen dauern an. (mb)