Thüringen: Heftige Gewitter erwartet – für diese Landkreise wird gewarnt

Innerhalb kurzer Zeit kann viel Wasser in einigen Teilen Thüringens herunterkommen. (Archivbild)
Innerhalb kurzer Zeit kann viel Wasser in einigen Teilen Thüringens herunterkommen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Bernd März

Greiz . Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Sonntagnachmittag vor starken Gewittern in den Landkreisen Greiz, Hildburghausen und Schmalkalden-Meiningen gewarnt. Auch in Erfurt und dem Kreis Weimarer Land sollte es am Abend zu schweren Gewittern kommen - diese Warnungen wurde mittlerweile jedoch aufgehoben.

Demnach sei in Greiz, Hildburghausen und Schmalkalden-Meiningen während eines Platzregens kurzzeitig mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Auch könne es örtlich zu Blitzeinschlägen kommen. Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden, wie es in einer Mitteilung des DWD hieß. Anwohner werden gebeten, besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände zu achten.

Erfurt und Kreis Weimarer Land: Unwetterwarnungen aufgehoben

Noch vor einigen Stunden hatte der DWD Unwetterwarnung für Erfurt und den Kreis Weimarer Land herausgegeben, in denen unter anderem vor Schäden an Gebäuden sowie einer möglichen Überflutung von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen und eventuellen Erdrutsche gewarnt worden war.

Die Warnung betraf den Zeitraum von 17:54 Uhr bis 19:00 Uhr am Sonntag, 25.07.2021.

Während die Warnung für Erfurt bereits um 18:14 Uhr aufgehoben worden, folgte nun auch für den Kreis Weimarer Land die Entwarnung.

_____________

Mehr Themen aus Thüringen:

_____________


In ganz Thüringen kann es laut DWD am Sonntag örtlich zu kräftigen Gewittern mit teils heftigem Starkregen, Sturmböen und Hagel kommen. (dpa)