Saalfeld: Autofahrer gerät auf Gegenspur – es kommt zur Katastrophe

Saalfeld: Schwerer Unfall auf der Bundesstraße bei Unterwellenborn.
Saalfeld: Schwerer Unfall auf der Bundesstraße bei Unterwellenborn.
Foto: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Schwerer Unfall bei Saalfeld!

Auf der Bundesstraße 281 kam es zwischen Oberwellenborn und Saalfeld zu einem heftigen Autounfall. Ein Fahrer kam von seiner Spur ab und krachte mit einem anderen Fahrzeug zusammen.

+++Corona in Thüringen: Bundesweit niedrigste Inzidenz ++ Mega-Ansturm auf Impf-Zentrum+++

Saalfeld: Zwei Fahrzeuge mit Totalschaden

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag. Gegen 14:45 Uhr kam der Fahrer eines Pkw nach dem Abzweig Oberwellenborn in Richtung Saalfeld etwa auf Höhe des Stahllagers Unterwellenborn von seiner Spur ab und gelangte auf die Gegenspur.

Dort kam ihm ein Kleintransporter entgegen, dessen Fahrer noch versuchte in letzter Sekunde auszuweichen. Doch der Versuch blieb erfolglos und es kam zur Katastrophe, die beiden Fahrzeuge krachten ineinander.

--------------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: Tickets für Bus und Bahn sind jetzt teurer – SO viel musst du draufzahlen

Kyffhäuser: Überholmanöver endet dramatisch – Polizei mit eindringlicher Warnung

Thüringen: Besitzer finden schwer verletzte Katze – Polizei hat schlimmen Verdacht

--------------------------

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Die Bundesstraße musste für die Bergungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

Was dazu führte, dass der Fahrer des Pkw von seiner Spur abkam, ist bisher nicht bekannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen könne. Solltest du etwas gesehen haben, dann kannst du dich unter der Telefonnummer 03671/56 -0 mit der Landespolizeiinspektion Saalfeld in Verbindung setzen. (cm)