Eisenach: Partytreff im Panoramaweg sorgt für Ärger – Polizei ergreift drastische Maßnahmen

Mit dem Feiern ist in Eisenach jetzt Schluss. (Symbolbild)
Mit dem Feiern ist in Eisenach jetzt Schluss. (Symbolbild)
Foto: dpa

Lärmbelästigung, Müll, Sachbeschädigung: Immer wieder hat der Panoramaweg in Eisenach unter dem Burschenschaftsdenkmal in der letzten Zeit für Ärger gesorgt.

Über den bei Jugendlichen beliebten Partytreff hatten vor allem Anwohner und Feriengäste ihren Unmut bei der Stadt Eisenach geäußert.

Partytreff in Eisenach sorgt bei Anwohnern für Ärger

Zuletzt kündigten betroffene Anwohner eine Unterschriftenaktion an, um auf die für sie unerträgliche Situation aufmerksam zu machen.

Doch soweit muss es gar nicht kommen, die Stadt zieht gemeinsam mit der Polizei schon jetzt Konsequenzen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Weimar: Angriffe auf Polizisten durch Gegendemonstranten ++ Strecke von Nazi-Demo kurzfristig geändert

Erfurt: Feuer in Einzimmerwohnung! Einsatzkräfte retten Frau

Zoopark Erfurt: Süßer Baby-Vierbeiner feiert Geburtstag! Tierpfleger gerührt – „Bereitet uns jeden Tag Freude“

Nordhausen: Filmcrew in der Stadt unterwegs – sie dreht für diesen Kinostreifen

-------------------------------------

Seit diesem Wochenende sind daher in den Abendstunden ausgewählte polizeiliche Maßnahmen beabsichtigt. Das Ordnungs- und Jugendamt werden dabei unterstützen.

Polizei will Platzverweise aussprechen und für mehr Ordnung sorgen

Zurückliegende Beispiele haben nach polizeilicher Einschätzung gezeigt, dass nunmehr nicht allein von einer Selbstdisziplinierung anwesender Personen auszugehen ist.

Zunehmende rechtliche Verstöße können so nicht geduldet werden. Um die nächtlichen Ruhezeiten einzuhalten, sollen Partygäste künftig mit angesprochen und des Geländes verwiesen werden.

Ob Jugendliche ihre Partys nun einfach verlegen, bleibt abzuwarten

„Ziel der Kontrollen ist es, exzessive Verhaltensweisen der Feiernden zu vermeiden, Eskalationen, durch beispielsweise Auseinandersetzungen mit frustrierten Anwohner zu verhindern und insgesamt einen guten Zustand des Panoramaweges wiederherzustellen“, heißt es seitens der Stadt.

>>> Clueso: Über diese Ankündigung können Fans aus Thüringen nur schmunzeln – „Richtig geil“

Für die Jugendlichen wird dies allerdings ein deutlicher Einschnitt sein. Und ob sie sich dann auch daran halten oder die Partys einfach nur verlegen, bleibt abzuwarten. (fb)