Suhl: Station im Krankenhaus geräumt! Polizei hat schlimmen Verdacht

Suhl: Wer das Feuer im Klinikum in Suhl gelegt haben soll, ist noch nicht vollständig geklärt. (Symbolbild)
Suhl: Wer das Feuer im Klinikum in Suhl gelegt haben soll, ist noch nicht vollständig geklärt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Sabine Gudath

Suhl. Plötzlich mussten einfach alle aus ihren Zimmern raus. Aus bisher ungeklärter Ursache ist auf einer Station im Klinikum in Suhl Feuer ausgebrochen.

Die gesamte Station musste evakuiert werden.

Als die Feuerwehr eintraf, sorgte das am Donnerstagabend für viel Aufregung unter den Patienten im Klinikum in Suhl. Um kurz vor 19 Uhr soll das Feuer laut Polizei ausgebrochen sein. Warum ist noch vollkommen unklar. Die Ermittler haben aber einen schwerwiegenden Verdacht.

Suhl – ER soll den Brand verursacht haben

Die Feuerwehr konnte den Brand zum Glück löschen, noch bevor er sich weiter ausbreiten konnte. Die Flammen haben am Zimmer allerdings erheblichen Schaden hinterlassen.

Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen. Dabei hat sich eine Person bisher als Hauptverdächtiger herauskristallisiert. Der 65-jährige Patient des Zimmers selbst. Er steht unter Verdacht, die Möbel des Zimmers angezündet zu haben.

------------------------

Mehr Themen:

Erfurt: Freundinnen hören jede Nacht mysteriöses Geräusch – „Nein, wir nehmen keine Drogen“

Eva Padberg veröffentlicht alte Aufnahmen – „Immer ein gutes Zeichen, wenn man die eigene Musik gern hört“

Erfurt: Randalierer in der Stadt unterwegs! 20 Autos nicht mehr fahrtüchtig

Wetter in Thüringen: „Kleine Hitzewelle“ erwartet! Danach fallen die Temperaturen drastisch

------------------------

Gegen ihn wird wegen schwerer Brandstiftung ermittelt. (bp)