Kyffhäuser: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Polizei mit eindringlichem Appell

Kyffhäuser: Motorradunfall auf der B85. (Symbolbild)
Kyffhäuser: Motorradunfall auf der B85. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Schöning

Thüringen. Schon wieder ein Unfall auf der B85 im Kyffhäuser!

Nachdem bereits vor wenigen Wochen ein Motorradfahrer im Kyffhäuser verletzt wurde, kam nun der nächste Verkehrsteilnehmer zu Schaden.

Kyffhäuser: Motorradfahrer verliert Kontrolle über Maschine

Beim Durchfahren einer Kurve auf der B85 verlor ein 37-jähriger Suzuki Fahrer die Kontrolle über seine Maschine und stürzte.

Dabei zog sich der Mann am Freitag schwere Verletzungen im linken Schulter- und Kniebereich zu, berichtet die Polize. Nach dem Aufprall musste der 37-Jährige für weitere Behandlungen ins Krankenhaus transportiert werden. Insgesamt beläuft sich der Schaden an dem Motorrad auf circa 2.000 Euro. Laut Polizei musste der Straßenabschnitt nach dem Vorfall komplett gesperrt werden.

Allein in diesem Monat ist es bereits der zweite Unfall, indem ein Motorradfahrer verwickelt ist. Erst vor wenigen Tagen wurden zwei Verkehrsteilnehmer bei einem gefährlichen Manöver schwer verletzt. Mehr dazu liest du HIER.

------------------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

------------------------------------------------------

Kyffhäsuer: Polizei mit dringendem Appell

Das Unglück am Freitag bewegt die Polizei zu dem dringenden Appell: „Die B 85 im Kyffhäuser ist öffentlicher Verkehrsraum und keine (!) Rennstrecke! Beachten Sie die geltenden Verkehrsvorschriften.“ (neb)