Kreis Sonneberg: Schock mitten in der Nacht! Familien müssen ihre Wohnungen verlassen

Ein Mehrfamilienhaus musste evakuiert werden.
Ein Mehrfamilienhaus musste evakuiert werden.
Foto: NEWS5/Ittig

Thüringen. Die Polizei im Kreis Sonneberg musste zu einem Wohnungsbrand anrücken. Gleich mehrere Familien waren betroffen.

Die Bewohner mussten das Gebäude verlassen. Die Polizei im Kreis Sonneberg steckt weiterhin in den Ermittlungen.

Kreis Sonneberg: Bewohner müssen ihr Haus verlassen

Rauchschwaden in einem Wohngebäude im Kreis Sonneberg sorgten für Aufsehen. Die Feuerwehr musste am Samstagabend gegen 21 Uhr anrücken, um die Familien vor dem Brand zu schützen.

Diese mussten während des Einsatzes ihren Wohnraum verlassen. Die Situation konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass die insgesamt fünf Parteien in dem Haus nicht zu Schaden kamen. Der Brand ging von einer Wohnung im Erdgeschoss aus.

---------------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

---------------------------------------------------

Kreis Sonneberg: Polizei ermittelt Brandursache

Gegenüber unserer Redaktion bestätigte einer der Beamten, dass ein technischer Defekt in einem Wasserbett als Brandursache ermittelt wurde. Insgesamt betrage der Schaden eine mittlere vierstellige Summe. Allerdings stecke die Polizei im Kreis Sonneberg weiterhin in den Ermittlungen. (neb)