Wetter in Thüringen: Nach sommerlichem Wochenende – Experte mit finsterer Prognose

Wetter in Thüringen: Die Woche startet ungemütlich. (Symbolbild)
Wetter in Thüringen: Die Woche startet ungemütlich. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Gottfried Czepluch

Am Wochenende und auch in der vergangenen Woche schon hat sich das Wetter in Thüringen von seiner besten Sommerseite präsentiert.

Mit Sonne satt und Temperaturen bis zu 30 Grad nutzten viele Menschen in Thüringen das Wochenende für Freibadbesuche und Co.

Thüringen: Düstere Prognose für die Wochentage

„Das schöne Wetter hat eine sehr gute Auswirkung“, hieß es von einem Campingplatz am Bleilochstausee, dem größten Stausee Deutschlands im Saale-Orla-Kreis. Alle Zelt- und Wohnmobilplätze seien ausgebucht gewesen.

---------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------------------

In Jena kletterten die Temperaturen sogar am höchsten. Laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wurde dort am Samstag der Wochenend-Spitzenwert von 30,8 Grad gemessen.

Zum Wochenbeginn wird das Wetter in Thüringen nun leider ganz und gar nicht mehr so sommerlich, sondern eher ungemütlich. Ein Meteorologe des DWD warnt, dass nach diesen tollen Tagen zu Wochenbeginn Wolken, Regen und ein frischer Wind wetterbestimmend seien. Außerdem gehe es „bergab mit den Temperaturen“.

Thüringen: Tiefdruckgebiet „Luciano“ bringt unbeständiges Wetter

Das aufziehende Tiefdruckgebiet „Luciano“ soll für einen „unbeständigen, herbstlich anmutenden Wettercharakter“ stehen. Menschen in Thüringen sollten deshalb möglichst schnell ihre Garderobe austauschen und brauchen statt den Badeschlappen wohl eher eine gut Regenjacke.

So soll es am Montag stellenweise sogar zu starken Regengüssen und vereinzelten Gewittern kommen. Begleitet werden sie von Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometern pro Stunde. Trotzdem kühlt es sich noch nicht allzu stark ab. Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad sollen erreicht werden.

---------------

Weitere Meldungen aus Thüringen:

---------------

Am Dienstag zeigt sich der Tag in Thüringen vor allem stark bewölkt. Hin und wieder gibt es auch einzelne Schauer und ebenfalls böige Winde. Am Mittwoch zeigt sich ein ganz ähnliches Bild. Die Tageshöchsttemperaturen bewegen sich zwischen 18 und 22 Grad.(cm mit dpa)

Thüringen will Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen – das ist der Plan

Auch politisch tut sich gerade einiges. In Thüringen gibt es erste Überlegungen, Flüchtende aus Afghanistan aufzunehmen. >>>Hier erfährst du den Plan dahinter.