Bodo Ramelow: MDR veröffentlicht Zitat – Zuschauer gehen auf die Barrikaden: „Nur Märchen“

Das ist Bodo Ramelow

Das ist Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ist der erste Linke-Politiker der Ministerpräsident geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Der Wahlsommer neigt sich dem Ende zu, bald spricht das Volk Tacheles. Kurz vor der Bundestagswahl 2021 bekommt auch Bodo Ramelow im MDR-Sommerinterview noch einmal die Chance, sich und seine Partei in Position zu bringen.

Ein Thema stößt den Zuschauern in dem Interview mit dem thüringischen Ministerpräsidenten aber besonders sauer auf. Auf Instagram hagelt es für eine Aussage Kritik für Bodo Ramelow.

Bodo Ramelow: Zitat bringt MDR-Zuschauer auf die Barrikaden

Es ist und bleibt ein Reizthema: das Coronavirus! Zwar liegt die Inzidenz in Thüringen weiterhin bei niedriger 13,7, doch angesichts der sich ausbreitenden Delta-Variante stellt man sich bereits auf Schlimmeres ein.

So wird auch eine mögliche Testpflicht für Schüler nach den Sommerferien heiß diskutiert – Bodo Ramelow sprach sich jetzt allerdings gegen diesen Vorschlag aus.

---------------------

Das ist Bodo Ramelow:

  • Bodo Ramelow wurde am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbek in Niedersachsen geboren
  • Als er acht Jahre alt war, starb sein Vater an einer Kriegsverletzung
  • Er ist zum dritten Mal verheiratet, seit 2006 mit Germana Alberti vom Hofe; hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe
  • seit dem 4. März 2020 der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
  • Bodo Ramelow war bereits von Dezember 2014 bis 5. Februar 2020 Ministerpräsident
  • erster Linken-Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

----------------------

Im MDR-Sommerinterview stellt sich der Linken-Politiker auf die Seite seines Parteikollegen und Bildungsminister Helmut Holler, der eine Corona-Testpflicht an Schulen ablehnt – Linke, SPD, Grüne, CDU und FDP plädieren allerdings dafür.

Ramelow begründet seine Einstellung damit, dass eine Testpflicht an Schulen zu neuen Konflikten führen würde – so müsse zum Beispiel die Polizei wegen der Schulpflicht die Kinder in die Schule holen, sollten die Eltern sich einer Testpflicht verweigern und sie deshalb nicht schicken wollen.

+++ Bodo Ramelow zeigt Schnappschuss aus Urlaub – ein Detail fällt sofort ins Auge +++

Bodo Ramelow: „Mal sehen, wann diese Aussagen Schall und Rauch sind“

„Ich bin gegen jede Form von Pflicht, die mit Polizei durchgesetzt wird“, stellt der 65-Jährige im MDR klar. Doch das nehmen ihm viele Thüringer nicht ab, wie die Kommentare unter dem Instagram-Beitrag des MDR zeigen.

So fühlt sich ein Instagram-Nutzer an einen anderen Satz erinnert, er schreibt: „Ja, ne, is klar, keiner hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.“

Weitere kommentieren ebenfalls kritisch:

  • „Bla bla bla bla bla, nur Märchen, einfach nicht mehr ernst zu nehmen dieses verlogene Geschwaffel.“
  • „Habe mir mal ein Bildschirmfoto gemacht. Mal sehen, wann diese Aussagen Schall und Rauch sind…“

Wieder andere Menschen können die Einstellung des Ministerpräsidenten allerdings nicht nachvollziehen. „Faktisch heißt die Aussage: Wir spielen mit der Gesundheit und die Langzeitfolgen von Corona bei Minderjährigen. Eigentlich fassungslos falsch verstandene 'Freiheit' für die Gesellschaft. Ich stimme Herrn Ramelow in keiner Weise zu. Die Testpflicht ist nötig zur Kontrolle der Pandemie“, schreibt ein Mann.

+++ Bodo Ramelow telefoniert mit Kanzlerin Merkel: „Sind die verrückt geworden?“ +++

Im MDR-Sommerinterview hat Bodo Ramelow darüber hinaus noch andere überraschende Nachrichten bekannt gemacht. Was er mit dem aktuellen Kabinett in der Regierung plant, kannst du hier lesen. (kv)