Eisenach: Vorteil für Radfahrer! DIESE Neuheit hätten Autofahrer wohl auch gerne

In Eisenach haben Radler jetzt einen Vorteil im Straßenverkehr. (Symbolfoto)
In Eisenach haben Radler jetzt einen Vorteil im Straßenverkehr. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Normalerweise haben Radfahrer im Straßenverkehr das Nachsehen gegenüber Autofahrern – in Eisenach haben jetzt jedoch die Radfahrer einen besonderen Vorteil.

Eisenach: Einzigartig! Von dieser Neuheit profitieren Radfahrer

Für Autofahrer und Radfahrer gelten im Straßenverkehr meist die gleichen Regeln. In Eisenach sorgt jetzt aber ein neues Verkehrsschild dafür, dass die Radler ein bisschen schneller voran kommen als die Fahrer auf vier Rädern.

-----------

Das ist die Stadt Eisenach:

  • Stadt im Wartburgkreis im Westen Thüringens
  • war von 1998 bis 2021 kreisfreie Stadt, ist heute die erste Große Kreisstadt Thüringens
  • hat 41.970 Einwohner (Dezember 2020) und 11 Ortsteile
  • bekanntes Wahrzeichen ist die Wartburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört
  • der Komponist Johann Sebastian Bach wurde 1685 in Eisenach geboren
  • Oberbürgermeisterin ist Katja Wolf (Die Linke)

---------------

Grund dafür ist ein Schild mit einem grünen Pfeil, der auf ein schwarzes Quadrat zeigt, und das an der Kreuzung Bahnhofstraße/ZOB vor dem Bahnhofsgebäude hängt.

Es erlaubt ab sofort Radfahrern, trotz roter Ampel und nach vorherigem Anhalten, rechts abzubiegen – darauf weist das Piktogramm eines Fahrrads mit dem Zusatz „nur“ hin.

Das neue Schild hängt seit Juni 2021 gut sichtbar neben der Ampel, erste Erfahrungen verliefen positiv.

Eisenach: DAS machte das neue Verkehrsschild möglich

Der Einsatz des grünen Pfeils ist durch die Änderung der Straßenverkehrsordnung am 28. April 2020, die eine Reihe von Änderungen beinhaltet, möglich.

--------------

Mehr News aus Thüringen:

----------------

Mit dem neuen Schild soll der Radverkehr zügiger fließen und sinnvoll angehalten werden, ohne dass es zu ständigen Stopps kommt. Voraussetzung für die Maßnahme ist, dass die Radler in Eisenach trotzdem an der Ampel erst einmal halten und eigenverantwortlich schauen, ob die Kreuzung frei ist. (kv)