Thüringer Wald: Erschreckende Zustände! DIESE Gefahr nimmt immer weiter zu

Der Thüringer Wald leidet unter dem Borkenkäfer. (Symbolfoto)
Der Thüringer Wald leidet unter dem Borkenkäfer. (Symbolfoto)

Traurige Zustände im Thüringer Wald! Der Borkenkäfer macht den Bäumen im Thüringer Wald zu schaffen – im Juli wurde so viel Holz von dem Schädling befallen wie noch nie!

Thüringer Wald: Borkenkäfer auf dem Vormarsch

Die Borkenkäferart Buchdrucker wütet im Thüringer Wald. Die Fichten, die in diesem Jahr durch den Käfer beschädigt wurden, hat bereits jetzt die Marke von zwei Millionen Festmeter (Kubikmeter in fester Holzmasse) überstiegen.

Laut der Landesforstverwaltung Thüringenforst sind alleine im Juli 636.000 beschädigte Festmeter erfasst worden – das ist der höchste Juli-Wert, der jemals durch die Hauptstelle für Waldschutz erfasst wurde. Auch im Juni gab es mit 750.000 Festmeter Holz einen traurigen Rekord im Vergleich zu den Vorjahren.

------------------

Das ist der Thüringer Wald:

  • ein gut 1000 Quadratkilometer großes Mittelgebirge
  • südöstlich wird es vom Thüringer Schiefergebirge fortgesetzt
  • Zusammen mit dem Frankenwald und dem Fichtelgebirge bildet der Thüringer Wald das Thüringisch-Fränkische Mittelgebirge
  • Über den gesamten Gebirgskamm führt der berühmte Rennsteig

------------------

Besonders bitter: Die Gefahr durch die Borkenkäfer wird im Spätsommer und Herbst noch zunehmen – und sich die Schadholzmenge dementsprechend erhöhen, so Behördensprecher Horst Sproßmann.

----------------

Mehr News aus Thüringen:

------------------

Thüringer Wald: DIESE Bäume sind betroffen

Wie groß der Schaden wirklich werde, hängt laut Sproßmann maßgeblich vom Witterungsverlauf ab – und von dem Handeln der betroffenen Waldbesitzer.

Neben Fichten sind auch Kiefern, Weißtannen und Lärchen von der Gefahr im Thüringer Wald betroffen, machen aber nur einen Bruchteil der Schadholz-Menge aus. (kv)