Kreis Hildburghausen: Heftiger Unfall auf A73 – BMW übel zugerichtet

Kreis Hildburghausen: Der BMW wurde durch den Crash übel zugerichtet.
Kreis Hildburghausen: Der BMW wurde durch den Crash übel zugerichtet.
Foto: NEWS5

Kreis Hildburghausen. Heftiger Crash auf der A73! Drei Menschen wurden dabei verletzt, ein BMW wurde übel zugerichtet.

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag kurz vor Eisfeld im Kreis Hildburghausen.

Laut Polizei war der Fahrer des BMW in Richtung Nürnberg unterwegs. Auf Höhe der Talbrücke Brünn im Kreis Hildburghausen verlor er die Kontrolle über seinen Wagen.

Kreis Hildburghausen: Das hat den Crash ausgelöst

Der Grund: Es hatte geregnet. Die Fahrbahn war nass. Und er stand mit dem Fuß zu Fest auf dem Gaspedal. Er muss die Bodenhaftung verloren haben und ins Schlittern geraten sein.

+++ Thüringen: Tödlicher Crash auf der B80! Ermittlungen laufen auf Hochtouren +++

Er krachte zuerst in die Leitplanke und dann in ein weiteres Fahrzeug.

-----------

Mehr Themen:

Eichsfeld: Plötzlich schlagen Flammen aus dem Kühlergrill – Wohnmobil komplett ausgebrannt

Bodo Ramelow mit kontroversem Tweet – „Dreist, arrogant und empathielos!“

Erfurt: Verdächtige Geräusche – Hast du sie auch gehört?

-----------

Die Bilanz des Unfalls: Drei Menschen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht – und gerade beim BMW gab’s viel verbogenes Blech.

Wegen des Crashs musste die A73 für einige Zeit voll gesperrt werden. (bp)

Weitere Unfälle auf den Straßen in Thüringen

Nicht nur auf der A73 kam es am Wochenende zu schrottreifen Fahrzeugen. In Nord-Thüringen hat ein Fahrer eines Wohnmobils nochmal Glück gehabt. Sein Fahrzeug fing plötzlich Feuer. Warum er trotzdem mit dem Schrecken davongekommen ist, erfährst du >>>hier.