Weida: Pferde-Ripper sticht erneut zu – so abartig vergeht er sich an einer Stute

In Weida verletzte ein Unbekannter eine trächtige Stute. (Symbolbild)
In Weida verletzte ein Unbekannter eine trächtige Stute. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Frank Sorge

Weida. Es ist schon wieder passiert! In Thüringen hat erneut ein Pferde-Ripper zugestochen – diesmal in Weida. Diese Tat ist besonders abartig. Denn die Stute ist trächtig.

In den letzten zwei Jahren wurden Pferde öfter Opfer von Messer-Attacken. Zuletzt in Jena. Hier liest du mehr <<< Nun machte sich ein Mann in Weida an einer Stute zu schaffen.

Weida: Pferd wurde HIER verletzt

Irgendwann zwischen Dienstag und Mittwoch machte sich ein Unbekannter auf einer Pferdekoppel entlang der Alten Bergaer Straße an dem Tier zu schaffen, berichtet die Polizei.

Der Ripper verletzte das Pferd im Genitalbereich – das Schlimme: Die Stute ist trächtig! Ein Tierarzt versorgte das Pferd. Die Kripo Gera sucht nun Zeugen. Kannst du helfen?

-------------

Mehr aus der Region:

Weimar: Kontroverses AfD-Plakat an Gedenkstätte Buchenwald – „Unfassbar, diese Dreistigkeit“

Gera: Frau betritt frisch renovierten Bahnhof – drinnen trifft sie der Schlag! „Nur Idioten unterwegs“

Thüringen: Laschet auf Wahlkampf-Tour im Freistaat – DAS sorgt schon vorher für Lacher

Erfurt: Macheten-Mann verängstigt Jugendliche – und zieht ein Mädchen hinter sich her

-------------

Ist dir in dem Bereich in Weida eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Auto aufgefallen? Hinweise nimmt die Kripo Gera unter Telefon 0365/82341465 entgegen. (ldi)