Bodo Ramelow schießt gegen Union: „Routiniertes Ekelgefühl“

Das ist Bodo Ramelow

Das ist Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ist der erste Linke-Politiker der Ministerpräsident geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Bodo Ramelow teilt richtig aus. Die anstehende Bundestagswahl soll für ihn ganz klar ausgehen, nämlich rot-rot-grün. Dabei schießt er gegen die Union.

„Ich kämpfe für eine linke Regierung“, sagte Bodo Ramelow dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Wer die Dinge, die wir in den Ländern angefangen haben, zu Ende führen will, der braucht eine Verschiebung der Kräfteverhältnisse im Bund.“

Bodo Ramelow kritisiert Kampagne

Dazu gehört für ihn eine effektive Politik zur Begrenzung der Mieten. Außerdem warf Bodo Ramelow der CDU und CSU eine Kampagne vor, die ihn an Rote-Socken-Kampagne des damaligen CDU-Generalsekretärs Peter Hintze aus den 90er Jahren erinnere.

----------------------

Das ist Bodo Ramelow:

  • Bodo Ramelow wurde am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbek in Niedersachsen geboren
  • Als er acht Jahre alt war, starb sein Vater an einer Kriegsverletzung
  • Er ist zum dritten Mal verheiratet, seit 2006 mit Germana Alberti vom Hofe; hat zwei erwachsene Söhne aus erster Ehe
  • seit dem 4. März 2020 der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen
  • Bodo Ramelow war bereits von Dezember 2014 bis 5. Februar 2020 Ministerpräsident
  • erster Linken-Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

----------------------

Damit meint Bodo Ramelow ein Wahlplakat der CDU von 1994. Darauf stand: „Auf in die Zukunft... aber nicht auf roten Socken“. In vielen Schaufenstern hingen deswegen rote Socken.

-------------

Mehr aus der Region:

Bundestagswahl in Thüringen: DIESE Partei könnte diesmal richtig groß abräumen

Thüringen: SPD-Kandidat Ullrich wettert gegen Maaßen: „Das habe ich von ihm noch nie erlebt“

Bodo Ramelow mit kontroversem Tweet – „Mach aus das Internet, Bodo“

-------------

Immer wieder wird auf dieses Statement in Wahl-Zeiten zurückgegriffen. „Das hat komische Züge und soll davon ablenken, dass die Union nicht in der Lage ist, ihre eigene Klientel zu mobilisieren“, sagte Bodo Ramelow.

+++ Bodo Ramelow tief bestürzt – DAS ist seine Order +++

Damit werde ein „routiniertes Ekelgefühl bedient. Ob das ein Beitrag zur deutschen Einheit ist, darf bezweifelt werden.“ (ldi/dpa)