Yvonne Catterfeld: Mega-Überraschung für ihre Fans – „Wow, das klingt ja mal ganz anders!“

Yvonne Catterfeld hat ein neues Lied veröffentlicht. (Archiv)
Yvonne Catterfeld hat ein neues Lied veröffentlicht. (Archiv)
Foto: IMAGO / Future Image

Yvonne Catterfeld hat eine große Überraschung für ihre Fans!

Die Erfurterin hat einen neuen Song rausgebracht. Doch zuvor hat Yvonne Catterfeld ihre Anhänger erstmal ziemlich auf die Folter gespannt...

Yvonne Catterfeld: Neuer Song! So reagieren die Fans

Denn zunächst gab es auf dem Instagram-Kanal der Sängerin am Donnerstag nur einen Mini-Ausschnitt des neuen Stücks zu sehen. Und der versprach, so ein Fan, eine ganz neue Yvonne Catterfeld. In den Kommentaren heißt es: „Wow, das klingt ja mal ganz anders!“

Einige von ihnen können es kaum abwarten. „Ich bin so gespannt. Das ist hier echt die reinste Folter!“, schreibt eine Frau. Doch wird der neue Song den Erwartungen der Fans am Ende gerecht?

Am Freitag war es dann endlich soweit. „Back in July“, so der Titel des neuen Songs von Yvonne Catterfeld, feierte seine Premiere. „Ich bin sehr glücklich und hoffe euch gefällt 'Back in July'“, schreibt die Erfurterin am entscheidenden Tag bei Twitter. Und wie reagieren die Fans?

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Yvonne Catterfeld

Die Stimmung ist eindeutig. Neben etlichen Flammen- und Herzchen-Emojis schreiben sie begeisterte Kommentare:

  • „Ich liebe es, wie das Lied, das seinen ganz eigenen Vibe hat und trotzdem perfekt in die Geschichte und das Konzept von Let You Go und Patience passt! Wird heute in Dauerschleife gehört!“
  • „Das ist ein unglaublich schöner Song und versprüht seinen ganz eigenen Vibe.“
  • „Ich liebe deine Chöre und diesen wundervollen Zungenbrecher. Das Lied ist der Wahnsinn! Du entwickelst dich immer weiter und es freut mich zu sehen, wie viel Freude du daran hast, dich frei zu entfalten und dich neu zu entdecken.“
  • „Viel schöner als erwartet!“

Gänsehaut pur bei den Fans! Du willst dich selbst davon überzeugen? Das Video von Yvonne Catterfeld findest du mittlerweile bei Youtube. (vh)