Gera: Gefährliche Szenen am Parkhaus! Sechsjähriges Kind verletzt

Gera: Bei einer fragwürdigen Aktion wurde ein sechsjähriges Kind leicht verletzt. Drei Tatverdächtige hatten kleine Gegenstände vom Dach eines Parkhauses runter geworfen. (Symbolbild)
Gera: Bei einer fragwürdigen Aktion wurde ein sechsjähriges Kind leicht verletzt. Drei Tatverdächtige hatten kleine Gegenstände vom Dach eines Parkhauses runter geworfen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gera. In der Dr.-Eckener-Straße in Gera ist es am Sonntagnachmittag zu unschönen Szenen gekommen.

Drei Tatverdächtige hatten kleine Gegenstände von einem Parkhausdach in Gera geworfen und so ein Kind verletzt.

Gera: Tatverdächtige werfen Gegenstände von Parkhausdach

Gegen 13.50 Uhr erhielt die Polizei einen Anruf, dass sich „mehrere Personen auf dem Dach eines Parkhauses“ aufhielten und mit kleinen Gegenständen nach unten werfen würden.

-----------------------------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------------------------------------------------

++++ Gera: E-Scooter kommen! HIER kannst du sie noch vor dem offiziellen Start testen ++++

Gera: Fragwürdige Aktion leider kein Einzelfall

Dabei wurde auch ein sechsjähriges Kind leicht verletzt.

Die Polizei leitete daraufhin sofort eine Fahndung ein und konnte drei Tatverdächtige stellen. Sie waren zwischen 19 und 20 Jahren alt.

Bei dieser fragwürdigen Aktion handelt es sich leider nicht um einen Einzelfall so die Polizei.

Es kam in der Vergangenheit offenbar schon zu ähnlichen Vorfällen. Unter anderem haben Unbekannte schon Feuerlöscher vom Parkhaus geworfen und den Schaum daraus heruntergesprüht.

-----------------------------------------------------------------

Mehr Gera-Themen:

Gera: Historisches Kaufhaus liegt weiter brach – Verhandlungen gescheitert „Kaufpreis völlig überzogen“

Gera: Kurioser Diebstahl! Unbekannte brechen in Garten ein – dann sind SIE weg

Gera: Mädchen (6) von Jäger in Hüfte geschossen – Angeklagter schweigt

-----------------------------------------------------------------

Gera: Kind musste nicht ärztlich versorgt werden – Ermittlungen dauern an

Dem Kind geht es zum Glück gut. Es hatte nur leichte Verletzungen, die nicht ärztlich versorgt werden mussten.

Derzeit wird ermittelt, inwieweit die drei gestellten Tatverdächtigen im Zusammenhang mit der Parkhausdach-Aktion stehen.

Um die Ermittlungen zu beschleunigen sucht die Polizei derzeit nach Zeugen. Diese können sich unter der folgenden Nummer melden: 0365/8290 (ali)