Thüringen: Wahl-Umfrage zeigt krasse Kehrtwende! Diese Partei kann Ergebnis mehr als verdoppeln

Neue Umfragewerte in Thüringen! Eine Partei dürfte sich besonders freuen – andere fürchten.
Neue Umfragewerte in Thüringen! Eine Partei dürfte sich besonders freuen – andere fürchten.
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Die Bundestagswahl liegt nun schon einige Zeit zurück. Auch in Thüringen ist das Nachbeben der Wahlergebnisse immer noch zu spüren.

Wäre es nun soweit, dass in Thüringen ein neuer Landtag gewählt werden würde, dann hätte eine Partei – nach aktuellen Umfragewerten – besonders gute Chancen.

Thüringen: Über neue Umfragewerte dürfte eine Partei sich besonders freuen

Laut einer aktuellen Insa-Umfrage hat sich die politische Stimmung in Thüringen im Vergleich zum Juli deutlich gedreht – die SPD hat deutlich zugelegt. Würde am Sonntag ein neuer Landtag gewählt, könnte die SPD im Freistaat eine Landesregierung bilden – mit den Linken und Grünen als Koalitionspartnern oder in einer Regierung mit CDU, FDP und Grünen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der Funke-Mediengruppe.

+++ Corona in Thüringen: 2G, 3G-Plus oder Verzicht auf Regeln – Veranstalter können frei entscheiden +++

Demnach würden 21 Prozent der Thüringer die SPD wählen – damit hat sich die Zustimmung für die Partei im Vergleich zu einer Umfrage aus dem Juli (9 Prozent) mehr als verdoppelt. Gleichzeitig verliert die Linke sieben Prozentpunkte und kommt in der aktuellen Umfrage nur noch auf 20 Prozent. Auch die CDU verliert und liegt derzeit bei 15 Prozent (Juli: 21 Prozent). Bei den Grünen und der FDP ist die Zustimmung mit 7 beziehungsweise 8 Prozent unverändert. Die AfD legt um zwei Prozentpunkte leicht zu und kommt auf 24 Prozent.

Thüringen: Ergebnisse sind mit Vorsicht zu genießen

Aktuell führen Linke, SPD und Grüne eine Minderheitsregierung in Thüringen. Bei Entscheidungen im Landtag sind sie deswegen auf mindestens vier Stimmen der Opposition angewiesen.

-----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Die Ergebnisse der Wahlumfragen sind generell immer mit Vorsicht zugenießen. Nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen haben einen großen Einfluss auf die Auswertung der erhobenen Daten.

Grundsätzlich spiegeln die Werte nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. (neb mit dpa)