Thüringen: Dramatische Minuten bei Brand – Feuerwehr rettet Frau und Katze

Thüringen: Am Dienstagabend ist es zu einem dramatischen Brandeinsatz gekommen.
Thüringen: Am Dienstagabend ist es zu einem dramatischen Brandeinsatz gekommen.
Foto: News5 / Ittig

Zella-Mehlis. Dramatischer Feuerwehr-Einsatz in Thüringen!

Am Dienstagabend mussten eine Frau und ihre Katze aus einem brennenden Wohnhaus Zella-Mehlis im Landkreis Schmalkalden-Meiningen befreit werden.

Drei Menschen wurden bei dem Brand verletzt. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig.

Thüringen: Frau und Katze aus brennendem Wohnhaus befreit

Wie die Feuerwehr Zella-Mehlis berichtet, brannte es im Keller. Vermutlich hat ein Wäschetrockner soll die Flammen ausgelöst.

Als die Einsatzkräfte am Brandort ankamen, hatten sich schon zwei der drei Bewohne rins Freie gerettet. Eine Frau war aber noch im Obergeschoss eingesperrt. Der Rauch versperrte ihr den Fluchtweg.

Doch die Einsatzkräfte handelten schnell und konnten die Frau samt ihrer Katze aus ihrer Wohnung befreien. Im Keller begannen währenddessen die Löscharbeiten, die sich alles andere als leicht herausstellen sollten.

Thüringen: Hoher Sachschaden – drei Personen leicht verletzt

So fiel es der Feuerwehr wohl ziemlich schwer, sich in dem verwinkelten und verrauchten Keller zu orientieren. Nach ein paar dramatischen Minuten konnte das Feuer schlussendlich aber doch komplett gelöscht werden.

-----------------------------------

Mehr Nachrichten aus Thüringen:

-----------------------------------

Alle drei Bewohner hatten Glück im Unglück und wurden bei dem Rettungs-Einsatz nur leicht verletzt. Allerdings dürfte der Brandschaden ziemlich hoch ausfallen. Der Brand ist zwar nicht auf die Wohnungen übergegangen, doch das Feuer hat eine Zwischendecke angegriffen, die nun komplett erneuert werden muss.

+++ Thüringen: Heftiger Zusammenstoß! Auto rast mit voller Wucht in Lkw +++

Die Thüringer Polizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. (mkx)