Thüringen: Ungewöhnlicher Fund – skurril, was da oben in den Bäumen hängt

Thüringen: Kurioser Fund in einem Baum. (Symbolbild)
Thüringen: Kurioser Fund in einem Baum. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / blickwinkel (Fotomontage: Thüringen24.de)

Da hat eine Person aus Thüringen ihre illegalen Businesspläne wohl nicht ganz so gut durchdacht. Am Dienstagvormittag machten Mitarbeiter der Altenburger Stadtverwaltung einen äußert kuriosen Fund, der dazu geführt hat, dass ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Thüringen: Stadt-Mitarbeiter baff – SOWAS findet man nicht alle Tage

Mitarbeiter der Altenburger Stadtverwaltung waren am Dienstagnachmittag mit den alljährlichen Baumschnittarbeiten auf einer Grünfläche auf dem Nordplatz in Altenburg (Thüringen) beschäftigt.

Als die Angestellten nichtsahnend die Äste kürzten, entdeckten sie in zehn Metern Höhe plötzlich einen Eimer, dessen Inhalt zu bedenken gab.

-----------------------------------

Mehr Nachrichten aus Thüringen:

-----------------------------------

In dem Eimer hatte eine Person zwei Cannabispflanzen aufgezüchtet, die dort oben versteckt vor sich her wuchsen.

Wer den Cannabis-Eimer auf dem Baum positioniert hat, konnte die Polizei aus Thüringen bislang nicht herausfinden. Die Beamten gehen jedoch stark davon, dass der bislang unbekannte Pflanzen-Experte das ausgewachsene Cannabis zum entsprechenden Zeitpunkt ernten wollte.

Anbau von Canabis grundsätzlich illegal

Der Anbau von Cannabis ist in Deutschland – ganz egal zu welchem Zweck – grundsätzlich illegal. Somit wurde der Eimer samt Inhalt von der Polizei sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde wegen Drogenanbau eingeleitet.

+++ Thüringen: Unbekannte sprechen Kinder aus Auto an – das sollen sie ihnen gesagt haben +++

Da von dem Cannabis-Züchter bislang jedoch jede Spur fehlt, suchen die Beamten nun nach Zeugen. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, erreicht die Polizei aus Altenburg unter folgender Nummer: 03447 / 4710. (mkx)