Thüringen: Irre Verfolgungsfahrt! So halsbrecherisch rast eine Frau der Polizei davon

Thüringen: Irre Verfolgungsjagd! Eine Frau flüchtet vor der Polizei. (Symbolbild)
Thüringen: Irre Verfolgungsjagd! Eine Frau flüchtet vor der Polizei. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Wolfram Steinberg | Wolfram Steinberg

Artnern. Diese Verfolgungsjagd in Thüringen wäre sicherlich filmreif gewesen: Eine 20-jährige Frau ist mit ihrem Audi A3 vor der Polizei geflüchtet.

Die Flucht gelang ihr über mehrere Straßen und Kurven – bis sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Bilanz der Fluchtaktion am Mittwochabend in Thüringen: Das Auto ist hinüber und der Führerschein ist erstmal futsch.

Thüringen: Filmreife Verfolgungsfahrt– Frau gefährdet mehrere Autofahrer

Die Szene spielte sich gegen 18.35 in Artern ab, berichtet die Polizei. Die Polizisten wollten die Autofahrerin auf der Schönfelder Straße anhalten, weil sie über eine rote Ampel gefahren war. Doch anstatt zu stoppen, drückte die 20-Jährige noch mal kräftig aufs Gaspedal und machte sich im Eiltempo aus dem Staub.

Auch wenn die junge Autofahrerin verkehrsbedingt mehrmals abbremse musste, konnten die Polizisten sie zunächst nicht einholen. Sie überholte jedes Auto, das ihr den Weg versperrte und bog schließlich in Richtung Gehofen ab.

In einer scharfen Kurve knallte die Frau beinahe mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Mehrere Fahrzeuge mussten ihr im Gegenverkehr ausweichen. Kurz vor dem Brückenkopf am Ortausgang Ritteburg kam es ebenfalls beinahe zu einem heftigen Unfall.

Doch auch das bewegte die Autofahrerin nicht dazu, endlich anzuhalten. Die Verfolgungsfahrt setzte sich in Richtung Schönewerda fort. Hier verlor die 20-Jährige dann plötzlich die Kontrolle über ihren silberfarbenen Audi A3.

Thüringen: 20-Jährige hat Drogen genommen

Die Frau fuhr mit vollem Tempo in eine Kurve und riss ein Hinweisschild um. Die Fahrt endete nur wenig Sekunden später auf einem Acker. Anstatt aufzugeben, wollte die 20-Jährige ihre Flucht zu Fuß fortsetzen – damit hatte sie allerdings keinen Erfolg.

------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------

Die Polizei schnappte die Frau und nahm sie mit zur Wache. Hier stellte man fest, dass die 20-Jährige Drogen genommen hatte. Von ihrem Führerschein durfte sie sich also direkt verabschieden.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft durchsuchten die Polizisten noch am selben Abend ihre Wohnung. Dabei fanden die Beamten eine beachtliche Summe Bargeld und eine bunte Mischung an Betäubungsmitteln.

+++ Spritpreise explodieren: Tankwartin aus Erfurt bekommt Frust ab – „Uns sind die Hände gebunden“ +++

Die Polizei aus Artern sucht nun nach Autofahrern, die durch die wilde Fahrweise der jungen Dame bedrängt oder gefährdet worden sind. Betroffene erreichen die Beamten in Thüringen unter der Telefonnummer 03466/3610. (mkx)