Thüringen: Frau erhitzt Öl auf Herd – mehrere Menschen müssen kurz danach ins Krankenhaus

Eine 64-Jährige wollte Öl erhitzen und hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
Eine 64-Jährige wollte Öl erhitzen und hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Steinach

Pörmitz. Diese Aktion einer Dame in Pörmitz im Saale-Orla-Kreis in Thüringen ist ordentlich schiefgelaufen. An sich wollte die 64-Jährige im Keller ihres Hauses nur etwas Öl erhitzen.

Wenige Momente später landeten allerdings mehrere Menschen im Krankenhaus und die Feuerwehr musste im kleinen Dorf in Thüringen anrücken.

Thüringen: 64-Jährige versucht Öl zu erhitzen – dann geht alles schief

Aber alles auf Anfang: Die 64-Jährige versuchte das Öl auf einem Elektroherd zu erhitzen, berichtet die Polizei. Allerdings – und das war der erste große Fehler – lies sie es dann für eine kurze Zeit unbeaufsichtigt.

--------------------------

So verhältst du dich im Brandfall richtig:

  • unbedingt Ruhe bewahren, keine Panik auslösen! Nach Möglichkeit solltest du verängstigte Personen beruhigen.
  • den Notruf wählen und den Brand melden! Dabei solltest du genau Angaben über die Feuerstelle und die Größe des Brandes machen
  • andere Personen warnen!
  • Gefahrenbereich sofort verlassen!
  • gebückt gehen! Rauch und Hitze steigen nach oben.
  • immer gilt: Menschenleben retten geht vor Brandbekämpfung!

--------------------------

+++ Jena: Mann schlägt seine Freundin – nachdem sie mit den Kindern flüchtet, wird es brandgefährlich +++

Es war wohl ein Moment zu lang. Das Öl fing schließlich Feuer und das breitete sich schnell aus. Es stand nämlich – und das war der zweite große Fehler – ganz in der Nähe eines Holz- und Papierstapels und konnte so schnell übergreifen. Es kam zu einer Rauchentwicklung und im Haus zu einer großen Aufregung.

Zum Glück konnten sich alle Anwohner noch aus dem Gebäude retten. Zwei Kinder und vier Erwachsene sind jedoch ins Krankenhaus gebracht worden. Es bestand der Verdacht, dass sie sich eine Rauchgasvergiftung zugezogen hatten.

----------------

Mehr Themen:

Jena: Plattenbau droht der Abriss – nur wegen dieses Mini-Hausbesetzers

Jena: Frust pur! Diese Wand sieht jetzt ganz anders aus – „Einfach vernichtet“

Thüringen: Angst vor mutmaßlichem Kidnapper wird immer größer – Polizei nennt weitere Details

----------------

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand aber ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. (bp)