Gera: Horrorfund in Kita-Garten! Wer hat den niedlichen Hasen enthauptet?

Schockierender Fund auf einem Kita-Gelände in Gera!
Schockierender Fund auf einem Kita-Gelände in Gera!
Foto: Björn Walther

Gera. Schock in Gera!

Dort mussten Kinder eine schreckliche Entdeckung auf dem Kita-Gelände machen. Nun ermittelt die Polizei in Gera.

Gera: Schockierende Tat auf Kita-Gelände

Es ist üblich, dass Kindergärten eigene Haustiere haben. Der Umgang mit den Tieren habe einen pädagogischen Wert für die Kinder. Eine Einrichtung in der Wladimier-Majakowski-Straße beherbergte drei Kaninchen in einem Stall auf dem Kita-Gelände. Ein erschreckendes Verbrechen am vergangenen Wochenende setzte dem Projekt allerdings ein Ende.

Am 6. November verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zum Außengelände des Kindergartens und machten sich an den Tieren im Gehege zu schaffen. Ein Tiere nahmen die Täter mit, ein anderes ließen sie in dem Garten laufen, das dritte Kaninchen töteten die Unbekannten auf bestialische Weise.

Als am nächsten Morgen die Fütterung anstand, mussten die Zeugen das enthauptete Kaninchen entdecken.

--------------------------------

Weitere Meldungen aus Thüringen:

Thüringen: Heftige Explosion auf offener Straße – der Grund ist schnell gefunden

Thüringen: Autofahrer aufgepasst! DAS ist der „erfolgreichste“ Blitzer im Freistaat

Thüringen: Katze fällt in 12 Meter tiefen Brunnen – spektakuläre Rettungsaktion

--------------------------------

Gera: Polizei setzt auf Hinweise

Sofort wurde die Polizei in Gera informiert. Die Beamten ermitteln nun und setzten dabei auf mögliche Zeugenaussagen. Hinweise zu der grausamen Tat am vergangenen Samstag können unter der 0365 / 829-0 abgegeben werden. (neb)