Kölleda: Schon wieder Hakenkreuze an Wände geschmiert – Polizei hat üblen Verdacht

Nicht zum ersten mal werden Hakenkreuze auf Hauswände geschmiert. (Symbolbild)
Nicht zum ersten mal werden Hakenkreuze auf Hauswände geschmiert. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / agefotostock

Kölleda. Immer wieder muss sich die Polizei mit verfassungswidrigen Schmierereien in Kölleda auseinandersetzen.

Erneut haben Unbekannte Häuserwände mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei hat einen üblen Verdacht.

Kölleda: Hakenkreuze prangern auf Häuserwänden

Wieder einmal beschmierten Unbekannte Einfamilienhäuser und Supermärkte. In der Nacht von Sonntag auf Montag hinterließen die Täter insgesamt sechs verfassungsfeindliche Symbole in unterschiedlicher Größe mit schwarzer Farbe auf der Erfurter Straße.

Es muss davon ausgegangen werden, dass es sich um dieselben Täter handelt, die in der Vergangenheit bereits für zahlreiche Hakenkreuz-Graffitis in Kölleda zu verantworten haben. Dabei ist bereits ein Sachschaden von über 500 Euro entstanden.

-------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Thüringen:

-------------------------------------

Die Polizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen sich unter der 03634/336-0 bei der Polizei Sömmerda zu melden. (neb)