A38: HIER brauchen Pendler ab sofort starke Nerven – Autobahn gesperrt

Einzelne Aus- und Auffahrten der A38 werden kommende Woche gesperrt. (Symbolbild)
Einzelne Aus- und Auffahrten der A38 werden kommende Woche gesperrt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rolf Poss

Pendler auf der A38 brauchen in dieser Woche ein dickes Fell.

Die Arbeiten auf der A38 werden vom 15. November bis zum 18. November für die ein oder andere Sperrung sorgen.

A38: Gesperrte Ausfahrt am 15. November Richtung Göttingen

Am 15. November wird die Ausfahrt der Anschlussstelle Heilbad Heiligenstadt in Richtung Göttingen gesperrt. An diesem Tag wird geraten, die Anschlussstelle Arenshausen zu verwenden, so die „Thüringer Allgemeine“.

++++ 2G in Thüringen: Dramatische Lage auf Intensivstationen, doch Partei will gegen Regel klagen ++++

A38: Auffahrt Richtung Leipzig am 16. November gesperrt

Am 16. November wird die Auffahrt der Anschlussstelle Heiligenstadt in Richtung Leipzig gesperrt. Für Pendler erfolgt eine Umleitung über die U47.

Der 17. November bleibt aller Voraussicht nach baustellenfrei.

----------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

Skifahren in Österreich: Regierung verschärft Regeln – DAS droht jetzt allen Wintersport-Fans

Erfurt: Polizeihubschrauber kreist nachts nach Unfall über der Stadt – Einsatzkräfte in Sorge

Erfurt: Endlich! Frischer Wind an Kult-Ort – HIER tut sich jetzt was

----------------------------------

A38: Zwei Sperrungen am 18. November

Am 18. November wird vormittags die Ausfahrt der Anschlussstelle Nordhausen vorübergehend in Richtung Leipzig gesperrt. Pendler werden über die Anschlussstelle Heringen umgeleitet.

++++ A71 bei Suhl voll gesperrt – Auto überschlägt sich im Tunnel ++++

Außerdem stehen am Nachmittag des 18. November Bauarbeiten „von derselben Anschlussstelle an der Auffahrt Richtung Leipzig an“, informiert die „“. (ali)