Apolda sagt Lichterfest ab – und bietet DIESE Alternative

Apolda: Die Glockenstadt musste ihr traditionelles Lichterfest leider absagen. (Symbolbild)
Apolda: Die Glockenstadt musste ihr traditionelles Lichterfest leider absagen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Martin Bäuml Fotodesign

Apolda. Um die vorweihnachtlichen Festlichkeiten im Freistaat steht es aktuell alles andere als gut. Ein Weihnachtsmarkt nach dem anderen wird abgesagt und auch viele eigentlich traditionelle Feste können im Angesicht der derzeitigen Corona-Lage einfach nicht stattfinden. Auch das Lichterfest in Apolda musste jetzt dran glauben.

In einer Mitteilung informiert die Stadt, dass die Veranstaltung in diesem Jahr leider abgesagt werden muss. Einen kleinen Trost gibt es aber doch für die Menschen in Apolda.

Apolda: Lichterfest schwierig umsetzbar und wirtschaftlich unrentabel

„Der Bürgermeister und das Organisationsteam haben sich die Entscheidung nicht leichtgemacht“, heißt es in der Pressemeldung. Die Auflagen und einzuhaltenden Maßnahmen seien allerdings sehr hoch, schwierig umsetzbar und wirtschaftlich unrentabel.

---------------------------

Das ist die Glockenstadt Apolda:

  • Stadt im Landkreis Weimarer Land
  • war von 1922 bis 1950 kreisfreie Stadt
  • seit 1952 ist Apolda eine Kreisstadt
  • wegen seiner mehr als 250-jährigen Tradition des Glockengießens ist Apolda überregional als Glockenstadt bekannt
  • Apolda ist auch für seine Weberindustrie bekannt

---------------------------

+++ Thüringen: Einmaliges Glitzer-Spektakel – HIER kannst du es sehen +++

Damit sich die Menschen in Apolda trotzdem ein wenig auf die Adventszeit einstimmen können, wird es am Freitag, den 26. November ein kleines Ersatzprogramm geben.

Am Freitag „Mini-Lichterfest“ in Apolda

Der Wochenmarkt wird bis 18 Uhr verlängert und wird ein paar extra Stände enthalten, die weihnachtliches Sortiment führen. Daneben wird es auch ein kleines Rahmenprogramm für Familien geben.

----------------

Mehr Themen:

Erfurter Weihnachtsmarkt: CDU zeigt sich „entsetzt“ – und ist damit nicht allein

Weimarer Weihnachtsmarkt soll stattfinden – viele haben nur eine Frage

Schock in Nordhausen: Weihnachtsmarkt fällt dieses Jahr ins Wasser

----------------

Um 17 Uhr wird dann der Apoldaer Weihnachtsbaum durch den Bürgermeister eingeschaltet. Krönender Abschluss soll das Feuerwerk auf der Stobraer Höhe werden. Ab 19 Uhr soll es weit über die Stadt sichtbar sein. (bp)