Veröffentlicht inThüringen

Eichsfeld: Wohnhaus in Flammen! Hund konnte gerade so gerettet werden

Thüringen.jpg
In Kirchworbis im Eichsfeld stand ein Wohnhaus komplett in Flammen. Foto: Silvio Dietzel

Kirchworbis. 

Heftiger Brand im Eichsfeld!

In Kirchworbis stand am Dienstagabend ein komplettes Wohnhaus in Flammen. Das Feuer war dabei so gewaltig, dass es auf ein weiteres Gebäude überzugreifen drohte. In der Nacht zum Mittwoch konnten die insgesamt 111 Einsatzkräfte der Feuerwehr in Eichsfeld den Brand noch nicht komplett löschen.

Eichsfeld: Zwei Bewohner wurden leicht verletzt

Gegen 19 Uhr war das Gebäude am Dienstag bereits in Vollbrand. Mit leichten Verletzungen wurden zwei Bewohner ins Krankenhaus gebracht.

Wegen des Feuers wurde die Ortsdurchfahrt in Kirchworbis gesperrt. Es gelang noch, ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser zu verhindern. Das betroffene Gebäude brannte jedoch komplett ab.

Eichsfeld: Löschaktion dauerte mehrere Stunden

Gegen 22.45 Uhr waren die Löscharbeiten immer noch im vollen Gange.
Zu diesem Zeitpunkt fanden sich 120 Feuerwehrleute aus zehn Wehren im Einsatz wieder. Einigen davon gelang es einen in das Haus zurück gelaufenen Hund zu retten.

——————-

Mehr aus Thüringen:

Flughafen Leipzig-Halle: Einmaliger Besuch! Diese Mega-Maschine ist im Anflug

Kita in Thüringen will Namen „Anne Frank“ loswerden – jetzt rudert der Bürgermeister zurück

Burger King in Gera: Skurrile Szene am Drive-In – Polizei muss eingreifen

——————-

Eichsfeld: Brandursache weiterhin ungeklärt

Darüberhinaus werden zwei Anwohner des Brandhauses vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt.

Auch am Mittwoch morgen steht die Brandursache noch nicht fest. Inzwischen hat die Kriminalpolizei die Ermittlung übernommen. Eine Untersuchung des Brandortes ist allerdings ausgeschlossen. Aktuell gilt das Gebäude nämlich als stark einsturzgefährdet.

Spezialisten des Technischen Hilfswerkes und ein Statiker werden sich den Brandort ansehen. Insgesamt ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. (bp, dpa)

Wir halten dich in der Sache auf dem Laufenden!