Ilm-Kreis: Pferde rennen auf die Straße – mit schlimmen Folgen

Zwei Pferde sind nach einem Unfall im Ilm-Kreis gestorben. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt. (Archivbild)
Zwei Pferde sind nach einem Unfall im Ilm-Kreis gestorben. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt. (Archivbild)
Foto: IMAGO / BeckerBredel

Marlishausen. Umfall-Drama im Ilm-Kreis!

Bei einem Unfall bei Marlishausen im Ilm-Kreis haben zwei Pferde ihr Leben verloren. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.

Ilm-Kreis: Zwei Pferde sterben bei Unfall

Die Polizei Gotha schreibt, dass am Dienstagabend mehrere Pferde ausgebüxt waren. Leider liefen die Tiere gegen 19 Uhr auf die Kreisstraße zwischen Marlishausen und Wüllersleben.

Zu der Zeit war dort auch ein Autofahrer unterwegs. Laut Polizei konnte der 51-Jährige nicht mehr schnell genug ausweichen – und erfasste zwei der freilaufenden Pferde.

------------------

Mehr Jena-Themen:

Rührende Aktion bedeutet für Heimbewohner die Welt – „Es flossen Tränen“

Zoopark Erfurt lüftet großes Geheimnis: DARAUF kannst du dich bald freuen!

Nordhausen: Festnahme nach blutiger Attacke! Passantin gibt wichtigen Hinweis

------------------

Für ein Pferd kam jede Hilfe zu spät; es starb noch am Unfallort. Ein Tierarzt entschied sich, auch das andere Pferd von seinen Schmerzen zu erlösen.

Ilm-Kreis: Rettungshubschrauber im Einsatz

Auch den Autofahrer erwischte es heftig. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers flog den 51-Jährigen in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall im Ilm-Kreis entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro. (ck)