Kreis Greiz: Auto brennt lichterloh – deswegen war der Einsatz besonders brenzlig

Nachdem die Einsatzkräfte das Eisentor aufgehebelt haben, konnten sie den Brand löschen.
Nachdem die Einsatzkräfte das Eisentor aufgehebelt haben, konnten sie den Brand löschen.
Foto: Björn Walther

Weida. Was für ein brenzliger Einsatz in Weida (Kreis Greiz)!

Auf einem Grundstück in der Nähe eines Kindergartens hat am Donnerstag ein Auto Feuer gefangen. Es stand lichterloh in Flammen! Zum Glück konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen.

Es stellte sich aber als äußert komplizierter Einsatz für die Kameraden im Kreis Greiz heraus.

Kreis Greiz: Zeugen berichten von hohen Flammen

Die Einsatzkräfte wurden nach eigenen Angaben um kurz nach 17 Uhr alarmiert. Mehrere Menschen hatten den Notruf gewählt, weil sie hohe Flammen gesehen hatten. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Weida machten sich sofort auf den Weg – allerdings gestaltete sich schon die Anfahrt schwieriger als gedacht. Weil die Haupstraße in Weida gesperrt ist, musste die Feuerwehr einen Umweg von etwa fünf Minuten in Kauf nehmen.


------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

------------------

+++ Heiligenstadt: Garage brennt lichterloh – Feuerwehr macht grausamen Fund +++

Ein schmaler Weg führte die Kameraden schließlich zum Einsatzort.

Dort schlugen ihnen schon meterhohe Flammen entgegen. Auch ein Teil des Zaunes hatte bereits Feuer gefangen. Bevor es aber mit den Löscharbeiten losgehen konnte, mussten die Einsatzkräfte erst ein verschlossenes Eisentor aufhebeln.

Kreis Geiz: Einsatzkräfte brauchten Unterstützung

Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Steinsdorf, die als Unterstützung angefordert wurde, gelang des den Einsatzkräften schließlich, den Brand zu löschen. Dabei konnten sie verhindern, dass das Feuer auf ein Boot übersprang, das ebenfalls auf dem Gelände war. Es wurde durch die Flammen allerdings beschädigt.

----------------

Mehr Themen:

Thüringer Wald: Auto-Chaoten wüten in Oberhof – mit bitteren Folgen für Wintersportler

Thüringen: Glatte Straßen führen zu massig Unfällen – vier Menschen verletzt

A4 bei Gotha: Idioten bringen Familie in Lebensgefahr – Kleinkind verletzt

----------------

Jetzt versucht die Polizei herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Auch die Kriminalpolizei ermittelt, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass es sich um Brandstiftung handelt. Zeugen mit Hinweisen können sich an die Kriminalpolizeiinspektion Gera wenden. Telefonnummer. 0365/829-0. (bp)