Nordhausen: Kinder schmücken Weihnachtsbaum – was dann passiert, macht fassungslos: „Solltet euch schämen"

In Nordhausen endete die Baumschmuck-Aktion eines Kindergartens zunächst im Drama.
In Nordhausen endete die Baumschmuck-Aktion eines Kindergartens zunächst im Drama.
Foto: Johanniter Kneipp Kindergarten Nordhausen

Weihnachten ist ein Fest für die Kinder. Sie freuen sich auf die besinnliche Zeit, kriegen vor dem Adventskalender große Augen und schmücken mit Hingabe den Weihnachtsbaum.

Um mit den Kindern ihres Kindergartens in Nordhausen Erinnerungen zu schaffen, hat sich eine Erzieherin des Johanniter Kneipp Kindergartens in Nordhausen überlegt, in stundenlanger Arbeit mit den Kindern gemeinsam Baumschmuck zu basteln.

Nordhausen: Kinder basteln Baumschmuck – doch lange sollte der nicht halten

Stolz hatten die Kinder dann Ende November einen Tannenbaum in der Innenstadt von Nordhausen mit ihren Basteleien geschmückt. „Alle Kinder waren glücklich, als am Ende unser Baum in ihren Werken erstrahlte“, berichtet die Erzieherin gegenüber thüringen24. de. Doch leider war die Freude darüber nicht von langer Dauer.

Keine zwei Wochen später entdeckten die Kinder samt Erzieher dann bei einem Spaziergang das Drama. „So gut wie nix hing mehr an unserem Baum“. Die Kinder seien sehr enttäuscht gewesen und konnten einfach nicht verstehen, warum ihre Basteleien nicht mehr an dem Tannenbaum baumelten.

Wutentbrannt verfasste die Erzieherin einen Facebookpost und schimpfte auf die Baumschmuckdiebe. Die Facebookgemeinde gab ihr Recht: „Ohne Worte“ und „Unfassbar“ fanden die User die Aktion der Deko-Diebe.

Geplünderter Baum in Nordhausen sorgt für Aufsehen

Und das hatte Wirkung, erzählt sie uns. Denn die Pizzeria „Blizzeria“ spendete den Kindern direkt einen Gutschein. Und auch das Documentencenter rührte die Geschichte an und ließ Bastelmaterial für neuen Baumschmuck springen.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------

So konnten die Erzieher mit den Kindern für Ersatz am fast kahlen Tannenbaum sorgen. „Wir haben gebastelt wie die Weltmeister“, so die Erzieherin. Und noch mehr! „Wir konnten noch einen weiteren Baum schmücken, da wir von Pocco Domäne Baumschmuck gespendet bekommen haben.“

So können die Kinder der Spatzengruppe jetzt stolz durch Nordhausen ziehen und ihre zwei geschmückten Tannenbäume präsentieren – Inklusive einer spannenden Geschichte mit Happy End. (mw)