Sonneberg: Feuer-Drama in Wohnhaus! Eine Person stirbt – Polizei mit dringender Bitte

In Sonneberg kam es am Abend vor Weihnachten zu einem heftigen Brand in einem Wohnhaus.
In Sonneberg kam es am Abend vor Weihnachten zu einem heftigen Brand in einem Wohnhaus.
Foto: NEWS5 / Ittig

Tödliches Feuer-Drama am Abend vor Weihnachten!

In Sonneberg kam es am Donnerstagabend in einem Wohnhaus zu einem Brand, meterhohe Flammen schlugen aus dem Dachstuhl. Eine Person ist laut Polizei ums Leben gekommen.

Auch Tage später hat die Polizei die Brandursache noch nicht geklärt, bitte deshalb die Bevölkerung um Hilfe.

Sonneberg: Feuer in Wohnhaus! Meterhohe Flammen

Das Feuer wütete am späten Donnerstagabend vor Weihnachten in dem mehrstöckigen Haus in Sonneberg in Thüringen, ging von dem Dachstuhl aus.

--------------------------

So viele Unfälle gab es in Thüringen im Jahr 2020;

  • durch Corona ging die Zahl der Unfälle drastisch zurück
  • 47.920 Unfälle gab es (-14,1 Prozent zum Vorjahr)
  • 83 Menschen sind im Straßenverkehr gestorben (2019 waren es 92)
  • 6499 Menschen wurden verletzt durch einen Unfall
  • davon 1489 schwer
  • Hauptunfallursache ist überhöhte Geschwindigkeit
  • außerdem: Alkohol am Steuer, Nichtbeachtung der Vorfahrt und fehlerhaftes Abbiegen oder Überholen

--------------------------

Die Flammen bereiteten sich im Dachbereich aus, waren nach kurzer Zeit meterhoch. Laut Matthias Nüchterlein, Kreisbrandinspektor aus Sonneberg, war es „eine sehr dramatische Situation“. Eine Person stand am Fenster und rief um Hilfe, sie wurde sofort per Drehleiter von der Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet.

+++ Corona in Thüringen: Booster-Impfung jetzt auch im Freistaat nach drei Monaten +++

Sonneberg: Eine Person stirbt, 13 Menschen verletzt

Laut ersten Informationen von „Thüringen24“ wurden zahlreiche Bewohner des Mehrfamilienhauses von der Feuerwehr evakuiert. Eine unbekannte Person ist bei dem Brand ums Leben gekommen, gibt die Polizei Saalfeld an.

13 Personen wurden verletzt, das gesamte Gebäude ist auch fünf Tage nach dem Feuer noch immer unbewohnbar.

-------------

Mehr Nachrichten aus Thüringen:

---------------------

Die Feuerwehr war mit vielen Kräften im Einsatz, die glatten Straßen in Sonneberg erschwerten den Einsatz.

Wie es zu dem Brand in dem Wohnhaus kommen konnte, ist aktuell noch unklar. Die Ermittlung zu Brandursache und Identität des Leichnams hat die Kriminalpolizei übernommen.

Auch Tage später ermitteln die Beamten noch zur Brandursache, bittet um die Mithilfe von Zeugen und sucht nach Foto- und Videomaterial. Wer am Donnerstagabend, dem 23. Dezember, ab 18 Uhr etwas gesehen hat oder Foto- und Videoaufnahmen vom Geschehen gemacht hat, soll sich bei der Polizei Thüringen melden.(kv)