Thüringen: Weiße Weihnacht führt zu mehreren Unfällen – DIESER Leichtsinn wurde einem Mann (30) zum Verhängnis

Das winterliche Wetter hat am Samstag in Thüringen zu mehreren Unfällen geführt. (Symbolbild)
Das winterliche Wetter hat am Samstag in Thüringen zu mehreren Unfällen geführt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Jan Eifert

Was bei den Kindern zu Leuchten in den Augen führt, kann auf der Straße schnell gefährlich werden. Das winterliche Wetter in Thüringen hat am Samstagmorgen zu mehreren Unfällen geführt. Dabei hat es auch verletzt gegeben.

Ein Crash auf der A38 in Thüringen hätte aber wahrscheinlich verhindert werden können. Ein besonderer Leichtsinn wurde dem Fahrer (30) zum Verhängnis.

Thüringen: Auto überschlägt sich und landet im Straßengraben

Nach Polizeiangaben verlor der Mann zwischen Bleicherode und Groswechsungen die Kontrolle über sein Auto. Daraufhin überschlug er sich und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Der Grund dafür: Er war zu schnell und noch mit Sommerreifen unterwegs!

-----------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------

+++ Thüringen: Lebensgefahr! SIE hoffen auf deine Hilfe – „bedeutender Akt der Menschlichkeit“ +++

Mit Verletzungen wurde der Mann später ins Krankenhaus gebracht.

----------------

Mehr Themen:

A4 bei Erfurt: Lkw kracht in Schilderbrücke – Fahrer schwer verletzt

Nordhausen: Kinder dekorieren Weihnachtsbaum – was dann passiert, macht fassungslos: „Solltet euch schämen"

Thüringen: VW-Fahrer behindert Linienbus – dann wird er noch dreister

----------------

Zu einem weiteren Unfall kam es um kurz vor Mitternacht im Weimarer Land. Eine 18-Jährige kam auf einer Landstraße zwischen Haindorf und Buttelstedt von der Straße ab. Daraufhin krachte sie seitlich in einen Baum und fuhr schließlich in den Straßengraben. Auch sie war vermutlich zu schnell unterwegs. Sie hat sich bei dem Unfall leicht verletzt. (bp, dpa)