Veröffentlicht inThüringen

„Lost Places“ in Thüringen: Diese Ruinen sind gerade jetzt ein echter Geheimtipp

imago0062980576h.jpg
Bei Sonnenauf- und Untergang sind die Ruinen besonders beeindruckend. (Archivbild) Foto: IMAGO / imagebroker

„Lost Place“-Fans in Thüringen aufgepasst! Für diese Ruinen gibt es kaum eine bessere Zeit als jetzt für einen Besuch. Wenn morgens der Nebel hochsteigt taucht das seitlich einfallende Sonnenlicht dieses beeindruckende Bauwerk in eine schaurig schöne Atmosphäre.

Das sollten sich „Lost Places“-Fans in Thüringen nicht entgehen lassen!

„Lost Place“ in Thüringen: Diese Ruinen sind gerade jetzt ein absoluter Hingucker

Es handelt sich um eine der größten romanischen Klosterruinen in Deutschland. Selbst Goethe hat sich seiner Zeit diesen „Lost Place“ nicht entgehen lassen. Auch wenn er eine Weile gebraucht hat, um ihn zu finden.

——————

Das sind „Lost Places“

  • bedeutet sinngemäß „vergessener Ort“
  • meistens Bauwerke aus der jüngeren Geschichte, die dem Verfall überlassen oder in Vergessenheit geraten sind
  • oftmals handelt es sich um leerstehende Häuser, Ruinen oder militärische Anlagen
  • das Betreten solcher Orte ist rechtlich oft nicht eindeutig geregelt

——————

„Seit vierzig Jahren zu Wagen, Pferd und Fuß Thüringen kreuz und quer durchwandert“, schreibt er in sein Tagebuch, „war ich niemals nach Paulinzella gekommen […]“.

Wer weiß, ob er es bereut hat. Hat er sich doch Jahre lang eine der beeindruckendsten Burgruinen in ganz Deutschland entgehen lassen. Heutzutage brauchst du sicherlich aber keine vierzig Jahre, um die Klosterruine in Paulinzella zu finden. Mit dem Auto kommst du ganz bequem bis fast vor die Tür.

Das solltest du bei deinem Besuch beachten

Gebaut wurde die ehemalige Benediktinerabtei im zwölften Jahrundert. Während der Reformation wurde sie aber aufgehoben und begann langsam zu verfallen. Spätestens als das Bauwerk um 1600 vollkommen ausbrannte, blieb nur noch eine Ruine übrig.

—————-

Mehr Themen:

„Lost Places Thüringen“: Drei Orte, die du dir 2022 unbedingt ansehen solltest

Thüringen: Zugunfall! Lokführer hört „dumpfen Knall“ – dann landet ein Mann im Krankenhaus

Karneval in Thüringen: Hoffnung für die Narren! DAS soll es im Freistaat nicht geben

—————-

Ein kleiner Tipp, falls du dir dieses „Lost Place“-Highlight nicht entgehen lassen möchtest. Bei Sonnenauf- und Untergang kommen die beeindruckenden Arkaden der Ruine ganz besonders zur Geltung. (bp)

Mehr aus Thüringen: Schnee und Glätte sorgen für Unfälle

Auf den Autobahnen in Thüringen hat die Wetterlage in der Nacht zum Donnerstag für ganz schönes Verkehrschaos gesorgt. Vor allem auf der A9 und A73 gab es einige Unfälle. Was genau passiert ist, erfährst du >>>hier.