Biathlon in Oberhof: Shooting-Star Vanessa Voigt bereit für Wettkampf – doch eine Sache macht sie traurig

Vanessa Voigt ist bereit für den Weltcup in Oberhof. Eine Sache macht sie aber traurig. (Archivbild)
Vanessa Voigt ist bereit für den Weltcup in Oberhof. Eine Sache macht sie aber traurig. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Christian Heilwagen

Oberhof. Es ist Weltcup in Oberhof angesagt! Nach einem kleinen Krimi um die Streckenverhältnisse am Grenzadler stehen am Freitag endlich die ersten Biathlon Events in der Rennsteig-Arena an. Die Männer starten um 11.30 Uhr mit den Sprint, für die Frauen geht’s um 14.15 Uhr los.

Für die Thüringer Biathletin Vanessa Voigt ist es das erste Heimspiel auf der Weltcup-Bühne – und das kommt leider mit einem dicken Dämpfer einher. Eine Sache wird auf den WM-Strecken von 2023 in Oberhof nämlich fehlen.

Biathlon in Oberhof: Diese Sache macht Shootingstar Vanessa Voigt traurig

Wie auch letztes Jahr wird der Weltcup leider Corona-bedingt zum Geisterspiel werden. Gerade unseren Thüringer Biathleten geht da natürlich ein gewisser Rückenwind flöten. Vanessa Voigt, die in ihrer ersten Welctup-Saison bereits die Olympianorm in der Tasche hat, lässt sich davon nicht beirren – traurig ist sie dennoch.

„Es ist schade, dass keine Fans dabei sind“, wird sie auf einem Instagram-Beitrag des „Deutschen Ski-Verbandes“ zitiert.

------------------------

Das ist Vanessa Voigt:

  • Biathletin aus Thüringen
  • Geboren am siebten Oktober 1997 in Schmalkalden (24 Jahre)
  • größter Erfolg bisher – Gewinn der Gesamtwertung des IBU-Cups (2020/21)
  • Debut im Weltcup: 2021

------------------------

Aber der Weltcup in Oberhof ist ja nicht aller Tage Abend:

„Diese besondere Erfahrung bewahre ich mir eben bis 2023 auf“, so die 24-Jährige weiter.

------------------------

Mehr Biathlon-Themen:

Biathlon in Oberhof: Corona-Schock! Für diesen Star ist schon vor dem Start alles vorbei

Biathlon in Thüringen: Erik Lesser kriegt „verführerisches“ Angebot aus dem Süden „Perfekte Verhältnisse“

Biathlon in Oberhof: Nach Weltcup-Enttäuschung – DIESER Thüringer Shootingstar zeigt klare Kante

------------------------

Hoffen wir mal, dass bis dahin Corona längst ein Ding der Vergangenheit sind. Dann könnten die Thüringer-Fans die Rennsteig-Arena zur WM umso mehr zum beben bringen. Jetzt ist aber erstmal Weltcup angesagt. Wir drücken unseren Thüringer Jungs und Mädels die Daumen! (bp)