Wetter in Thüringen: Frostige Temperaturen! Experten warnen vor nächtlicher Gefahr

In Thüringen wird's nochmal richtig frostig! Vor allem nachts wird das Wetter richtig kalt. (Symbolbild)
In Thüringen wird's nochmal richtig frostig! Vor allem nachts wird das Wetter richtig kalt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Die Temperaturen sind derzeit ziemlich kalt – Wettertechnisch ist der Winter auch in Thüringen deutlich zu spüren.

Deshalb warnt der Deutsche Wetterdienst jetzt in Thüringen vor einer Gefahr – vor allem nachts.

Wetter in Thüringen: Hier musst du richtig aufpassen

Wenn du in der Dienstabend noch mit deinem Hund spazieren gehen musst, solltest du aufpassen: Die Temperaturen fallen auf minus drei Grad – und dabei kann es dann so richtig glatt werden! In der Nacht zu Mittwoch solltest du dich nicht nur warm anziehen: Bei Temperaturen zwischen minus zwei und minus sechs Grad solltest du im Freistaat vorsichtig sein.

-----------------------

Mehr Themen:

Thüringer Wald: Hier lauert die Gefahr – „größte Vorsicht geboten“

Thüringen: Schnee-Chaos auf den Autobahnen! Hier hat es überall gekracht

Wetter in Thüringen: Schnee lockt Hunderte Wintersportler an - und sorgt für Unfälle

-----------------------

Am Mittwoch wird's tagsüber nochmal richtig ungemütlich: Im Thüringer Wald solltest du dich auf Schneegriesel einstellen, bei minus ein bis zwei Grad. Im Rest des Freistaats bleibt es ebenfalls kalt bei Höchstwerten zwischen einem und drei Grad – Regenschirm aber nicht vergessen: Sprühregen ist angesagt.

Bleibt es glatt in Thüringen?

Zwar kommt am Donnerstag nicht die Sonne raus, aber der Regen hört auf. Und auch die glatten Straßen sollen verschwinden. Ein bisschen wärmer soll auch werden: Hier darfst du dich auf Temperaturen um die sechs Grad einstellen.

+++ Thüringen: Deprimierende Zahlen! Hier gab es im letzten Jahr den höchsten Preisanstieg seit 1992 +++

-----------------------

So entsteht eine Wettervorhersage

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

-----------------------

+++ Thüringen: Tote Frau in Bad Langensalza! Ehemann (82) gesteht Tötung +++

In der Nacht zu Freitag bleibt es ruhig bei Tiefswerten zwischen minus zwei und zwei Grad. Am Freitag kannst du dich tagsüber auf Temperaturen zwischen vier bis sieben Grad einstellen. (jko)