Thüringer Bratwurst: Happy Birthday! Drei Fakten, die du garantiert noch nicht über die Spezialität wusstest

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Die Thüringer Bratwurst hat Geburtstag!

Zur Feier des Tages haben wir dir drei Fakten über die Thüringer Bratwurst zusammengetragen, die selbst für einen gestandenen Ur-Thüringer noch neu sein könnten. Hättest du das über die Rostbratwurst gewusst?

Die längste Thüringer Bratwurst ist Kilometer lang

Ungelogen! Die großen Bratwurst-Rekorde liegen mittlerweile zwar schon Jahrzehnte zurück. Kurz vor der Jahrtausendwende gab es aber einen regelrechten Wettlauf um die längste Wurst. Zwischen 1985 und 1999 wechselte der Rekord ganze acht Mal den Besitzer. Die längste Thüringer Bratwurst brachte es 1999 auf stolze – Achtung – fünf Kilometer am Stück!

--------------

Das ist die Thüringer Rostbratwurst:

  • Die Bratwurst ist eine regionale Spezialität aus Thüringen
  • 1404 wurde sie das erste Mal von einem Jungfrauen-Kloster in Arnstadt erwähnt
  • Laut EU-Verordnung ist sie mindestens 15 cm lang
  • Es ist eine mittelfeine Bratwurst im engen Naturdarm
  • Sie wiegt zwischen 100 und 150 g

--------------

Metzger Zollner aus Laasdorf hat sie zubereitet, so das Deutsche Bratwurstmuseum. Die längste Bratwurst überhaupt war das allerdings noch nicht. Diese Ehre geht leider nach Bayern. Dort hat Mitte 1999 ein Metzgermeister eine 5.888 Meter lange Bratwurst hergestellt.

Die „Thüringer Trostbratwurst“ ist ein echtes Exportprodukt

Sie existiert seit der Saison 2011 / 12 und wurde seitdem zehn Mal verliehen – die Thüringer Trostbratwurst geht jedes Jahr an den Bundesliga-Verein, der in der Saison am meisten vom Pech verfolgt war. Stolze 1.000 Würste werden dabei vom Deutschen Bratwurstmuseum als Trostpflaster an die Vereine geschickt. Zuletzt kam der FC Schalke 04 in den Genuss dieses ganz besonderen Trostpreises.

Thüringer Fußball-Clubs waren dabei noch nicht unter den Preisträgern – und es könnte auch eine Weile dauern, bis sie es werden. Immerhin ging die „Thüringer Trostbratwurst“ bisher nur an Bundesligisten.

Die Thüringer Bratwurst soll Unesco-Kulturerbe werden

Die Entscheidung lässt noch etwas auf sich warten. Erst 2023 möchte sich ein Experten-Komitee darauf festlegen, welches Thüringer Kulturgut das Zeug zum „Unesco-Kulturerbe“ hat. Die Chancen stehen dabei für die „Roster“ nicht schlecht – immerhin zählt die Wurst zu den ältesten Thüringer Kulturgütern überhaupt.

Die Thüringer Bratwurst muss sich aber gegen sieben weitere Bewerber aus dem ganzen Freistaat behaupten (mehr dazu hier). Unter anderem kämpft auch die Gartenzwerg-Herstellung aus Gräfenroda oder die Erfurter Brunnenkresse um das begehrte Label.

-------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------

Am Donnerstag, 20. Januar, wird die Thüringer Bratwurst 618 Jahre alt! An genau diesem Datum wurde sie nämlich 1404 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Beste Gelegenheit also ,ein paar Roster auf den Roster zu legen und fleischgewordene Thüringer Kultur zu genießen. Aber dazu braucht es eigentlich keinen besonderen Anlass, oder? (bp)