Veröffentlicht inThüringen

ZDF schaut hinter die Kulissen des „Thüringer Waldes“ – und zeigt verborgene Schätze

ZDF schaut hinter die Kulissen des „Thüringer Waldes“ – und zeigt verborgene Schätze

© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Auf einer Fläche von knapp 1.000 Quadratkilometern ist der Thüringer Wald ein einmaliges Naturerlebnis.

In den vergangenen Jahren hat es für den Thüringer Wald Höhen und Tiefen gegeben, nun berichtet ein Kamerateam vom ZDF über das Naturspektakel und zeigt, wie es hinter den Kulissen aussieht.

Thüringer Wald: Mehr als Glühwein und Schnee

Besonders im Winter lockt der Wald viele Besucher an: Ob für die Piste oder die After-Ski-Partys, die Hütten sind meist voll.

Doch es gibt noch sehr viel mehr, was der ein oder andere schnell wieder vergisst. In der ZDF-Reportage wird noch einmal daran erinnert, was es alles zu erkunden gibt.

—————————————————-

Das ist der Thüringer Wald:

  • ein 1.000 Quadratkilometer großes Mittelgebirge in Thüringen
  • die maximale Höhe beträgt 983 Meter
  • der höchste Punkt ist der „Große Beerberg“
  • ist als „Naturpark Thüringer Wald“ geschützt

—————————————————-

+++ Hubschrauber über Blankenstein! Polizei hatte schlimmen Verdacht +++

Thüringer Wald: Von der DDR in die Moderne

„Schon zu DDR-Zeiten suchten die Menschen im Thüringer Wald den Winterzauber. Nach der Wende verstaubte das Urlaubsimage etwas. Nun will die Wintersportregion moderner werden und an die erfolgreichen Jahre anknüpfen“, wie das ZDF dazu schreibt.

Dabei liegen im Thüringer Wald bislang noch fast unentdeckte Schätze. Zum Beispiel soll im Ort Lauscha, das wegen seiner Glasbläserei-Tradition bekannt ist, im 19. Jahrhundert die Christbaumkugel erfunden worden sein.

Mittlerweile haben sich die alten Traditionen rumgesprochen – mit Folgen! Denn Roger Parramore, ein Glaskünstler aus Amerika, hat von Lauscha erfahren und möchte sich dort nun niederlassen. Doch er ist nicht der Einzige.

—————————————————-

Mehr Themen aus dem Thüringer Wald:

—————————————————-

Thüringer Wald: Viele Perspektiven, viele Geschichten

Nebenan hat sich Johnny und Carola Uittenbroek aus den Niederlanden einen kleinen Ferienpark in Gehlberg gekauft, auf dem man auch campen kann. Auch, wenn das Timing wegen der Pandemie nicht wirklich gestimmt hat, so hoffen die beiden zukünftig auf mehr Besucher.

+++ Wetter in Thüringen: Es wird weiß und glatt! Vor allem HIER solltest du aufpassen +++

Bei so viel Jubel und Trubel muss dennoch auf den Naturschutz geachtet werden. Dafür sorgt Förster Ronny Eckhardt, wie das ZDF berichtet. „In diesem Winter will er Stoppschilder aufstellen und Skifahrern den ‚Waldknigge’ erklären“, so das ZDF.

Mehr zum „Waldknigge“ und was es noch alles im Thüringer Wald zu erforschen gibt, kannst du am 23. Januar ab 18 Uhr auf ZDF mitverfolgen. Dann geht es mit Melanie Haack und Daniela Sonntag ab in die Natur. (ali)

Mehr aus Thüringen: Riesige Umweltverschmutzung

1.500 Liter Heizöl in einem angrenzenden Fluss der Werra haben am Wochenende zu einem Mega-Feuerwehreinsatz geführt. (Hier mehr dazu)