Thüringen: Feuerwehrmann will hilflosen Mann aus Keller retten – dann wird es dramatisch

Wie es zu der Verpuffung in Bad Frankenhausen (Thüringen) kommen konnte, ist noch nicht ganz klar.
Wie es zu der Verpuffung in Bad Frankenhausen (Thüringen) kommen konnte, ist noch nicht ganz klar.
Foto: Feuerwehr Bad Frankenhausen / Silvio Dietzel

Bad Frankenhausen. Zwei Menschen verletzt, darunter ein Feuerwehrmann – das ist die Bilanz eines schwierigen Feuerwehr-Einsatzes in Bad Frankenhausen in Thüringen.

Die Einsatzkräfte aus Thüringen wurden am Mittwochvormittag zu einer Verpuffung gerufen. Vor Ort spielten sich dann dramatische Szenen ab.

Thüringen: Dramatische Szenen bei Feuerwehreinsatz

Eine 77-jährige Bewohnerin konnte sich noch aus eigenen Stücken aus dem Haus befreien, berichtet die Polizei. Nicht so ihr 76-jähriger Mann. Als die Feuerwehrleute eintrafen, hielt er sich noch im Keller auf – und war eingeschlossen.

-------------------------

Freiwillige Feuerwehren in Deutschland:

  • bezeichnet Feuerwehren, die hauptsächlich aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehen
  • in Deutschland wird der Brandschutz hauptsächlich durch ehrenamtliche Kräfte sichergestellt
  • in nur etwa hundert Städten gibt es eine berufliche Feuerwehr
  • dort werden sie aber auch durch Freiwillige Feuerwehren unterstützt

-------------------------

Es dauerte fast eine halbe Stunde, doch nach großer Anstrengung konnten die Feuerwehrleute den hilflosen Mann aus dem Keller befreien. Er erlitt eine schwere Rauchvergiftung, ein Rettungsteam brachte ihn ins Krankenhaus. Auch ein Feuerwehrmann hatte zu viel Rauch eingeatmet – und musste sich ebenfalls im Krankenhaus behandeln lassen.

Die 77-jährige Frau hat sich nur leicht verletzt.

-----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------------

Wie genau es zu der Verpuffung in Bad Frankenhausen in Thüringen kommen konnte, ist noch nicht ganz klar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Am Haus entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 20.000 Euro. (bp)