Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schiefster Turm im Freistaat – SO soll das Bauwerk nun zu neuen Ehren kommen

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Bad Frankenhausen. 

Okay, so bekannt wie der schiefe Turm von Pisa ist er noch nicht. Es wäre wohl aber keine Übertreibung zu sagen, der Kirchturm von Bad Frankenhausen zählt mittlerweile zu den bekanntesten Türmen in Thüringen.

Immerhin ist er sogar schiefer als die Konkurrenz aus Italien. Jetzt soll der schiefe Turm in Thüringen zu einem wahren Tourismusmagnet werden.

Thüringen: Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen soll Tourismus-Highlight werden

In den Turm im Kyffhäuserkreis sollen Millionen gesteckt werden. Am Montag fällt der Startschuss für das Vorhaben. Dann übergibt Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) einen Fördermittelbescheid für das Projekt.

————————————-

Das ist der schiefe Turm von Bad Frankenhausen:

  • Turm der Oberkirche in der Stadt
  • Hat mit 4,60 Metern den größten Überhang aller deutschen Türme
  • Ist schiefer als der schiefe Turm von Pisa
  • Wurde 1381 fertiggestellt

————————————-

+++ Thüringen: Laute Schreie verschrecken Anwohner – skurril, was hinter ihnen steckt! +++

Der Turm in Bad Frankenhausen ist um ganze 4,60 Meter aus dem Lot geraten. Damit ist er schiefer als der weltberühmte Turm von Pisa, der nur um 3,92 Meter geneigt ist.

2014 hätte Bad Frankenhausen sein Wahrzeichen beinahe verloren, weil es sich gefährlich weiter geneigt hatte und kurz vor dem Abriss stand. Geld für die kostspielige Sanierung fehlte. Mithilfe von Spenden und Bundesmitteln konnte es aufgebracht werden, 2016 wurde der Turm schließlich mit einer Stützkonstruktion dauerhaft gesichert, mehr als eine Million Euro flossen in die Arbeiten. 2018/19 folgte die Sanierung der Turmhaube.

Millionenschweres Projekt um den „Schiefen Turm von Thüringen“

Aber was ist jetzt geplant? Im Turm soll bis 2024 ein Besucherzentrum entstehen. Darin soll auch die Ruine des Kirchenschiffs mit einbezogen werden, sagte Bad Frankenhausens Bürgermeister Matthias Streijc (SPD). Der Entwurf stammt von einem Berliner Architekturbüro, das 2019 einen von der Stadt ausgeschriebenen Wettbewerb für sich entschieden hatte. Die Gesamtinvestitionen in den Kirchturm werden mit rund 10,5 Millionen Euro beziffert, die bereits beendeten Sicherungsarbeiten eingeschlossen.

————————-

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Hunderte Fische tümmeln sich im Schwimmbad – DAS steckt dahinter

Thüringer bei DSDS: Schnelles Aus für Kloß-Fritz! Nur einer findet ihn gut – „Du bist Kult, behalt dir das bei“

Thüringen: Suff-Fahrt! Frau schrottet ihren VW im Eichsfeld

————————-

Der Turm soll den Tourismus in der Region auch insgesamt ankurbeln. Es wird gehofft, dass auch von privater Seite Investitionen getätigt werden. Nach Angaben des Bürgermeisters plant ein privater Investor bereits einen Ferienpark mit 28 Appartements und 18 Ferienwohnungen. Es soll auf dem Areal einer ehemaligen Kurklinik entstehen – genehmigt ist es bereits. Auch ein neues Hotel an der Kyffhäuser-Therme soll entstehen. Es soll rund 80 Zimmer haben. (dpa, bp)