Nordhausen: Mann muss hinter Gitter – wegen dieser lächerlichen Summe!

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Nordhausen. Das Urteil im Amtsgerichts Nordhausen ist gefallen: Zwei Jahre Knast! Die Richter haben einen Mann wegen versuchten besonders schweren Raubes für schuldig gesprochen.

Der Betrag, den der Mann aus Nordhausen letztlich erbeuten wollte, wirft aber die Frage auf: War es das wirklich wert?

Nordhausen: Mann muss wegen absurder Summe in den Knast

An sich wollte der Mann gegen das Urteil Berufung vor dem Landgericht Mühlhausen einlegen. Am Dienstag nahm er sein Einspruch allerdings überraschend zurück, berichtet die „Thüringer Allgemeine Zeitung“. Das Strafmaß wird jetzt vollstreckt. Der Nordhäuser muss in den Knast.

Was war passiert? Im März 2021 hatte der Mann von einem Bekannten 20 Euro gefordert. Dieser wollte die Summe aber nicht herausrücken und die Situation eskalierte. Laut Gericht steht es zweifelsfrei fest, dass der Verurteilte danach auf seinen Kumpel losging und ihn verletzte.

Es sei nachgewiesen worden, dass er sich das Geld mit Gewalt nehmen wollte, sagte eine Sprecherin des Landgerichts der „TA“.

Aus diesem Grund gibt es für den Mann aus Nordhausen eine Haftstrafe

Dass es dafür gleich zwei Jahre Haftstrafe gibt, hängt damit zusammen, dass es sich bei dem Tatbestand nicht nur um versuchten Raub handelt.

----------------------------

Mehr Themen aus Nordhausen:

----------------------------

Weil der Mann Gewalt angewendet hat, wurde er wegen „besonders schweren Raubes“ verurteilt. Welcher Aspekt bei dieser Einschätzung des Gerichtes besonders wichtig war, kannst du bei der „Thüringer Allgemeinen“ nachlesen. (bp)

Mehr News: Arbeiter haben in Frankfurt am Main einen beeindruckenden Fund gemacht. Und der entpuppte sich als echter Nordhäuser Schatz (Hier mehr lesen).