Veröffentlicht inThüringen

Hund in Thüringen: Das war knapp! Vierbeiner entgeht gerade so einem Drama

Hund in Thüringen: Das war knapp! Vierbeiner entgeht gerade so einem Drama

© dpa

Fünf Gefahrenquellen im Haushalt für Haustiere

Keine gekippten Fenster oder Schokolade im Haus: Wer sicher gehen will, dass die Haustiere sicher Zuhause leben, sollte diese Gefahrenquellen beachten.

Fambach. 

Hundehalter müssen aktuell ganz besonders auf ihren Hund in Thüringen achtgeben.

Weil eine Halterin noch im letzten Moment schnell genug reagieren konnte, ist ein Hund in Thüringen vermutlich nur knapp einem Drama entgangen.

Hund in Thüringen verschluckt beinahe Giftköder

Die Polizei in Thüringen berichtet, dass bei Wennebach in Fambach Giftköder gefunden wurden. Wer die Köder ausgelegt hatte, ist nicht bekannt.

Eine Hundehalterin konnte ihrem Tier einen solchen Köder gerade noch aus dem Maul holen, bevor das Tier in fressen konnte. Sie erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei.

Hinweise darauf, dass die Köder noch von anderen Tieren gefressen wurden, gibt es laut Polizei wohl nicht.

——————

Mehr Neues für dich:

——————

Die Beamten bitten nun mögliche Zeugen, die Hinweise zu diesem Fall geben können. Wer ebenfalls Giftköder gefunden oder ein plötzliches erkranktes Tier hat, soll sich bei den Beamten in Schmalkalden-Meiningen unter 03693/5910 melden. (mw)