Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Schock in Weida! Menschen hören Schüsse – Polizei im Großeinsatz

Thüringen: Schock in Weida! Menschen hören Schüsse – Polizei im Großeinsatz

© picture alliance/dpa | Carsten Rehder

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Weida. 

Einigen Menschen in Weida (Thüringen) wurde am Mittwochabend angst und bange!

Um kurz nach 17 Uhr hörten sie Schüsse aus Richtung eines Waldes. Sofort alarmierten sie die Polizei. Die Beamten machten sich mit einem Großaufgebot auf den Weg, um den verdächtigen Geräuschen in Thüringen auf den Grund zu gehen.

Thüringen: Anwohner hören Schüsse – Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

Nach Angaben der Polizei kamen mehrere Beamte der Polizei Greiz als auch der Polizei Gera zum Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Vermutlich wegen der stürmischen Lage konnte er jedoch nicht ausfliegen.

———————————

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

———————————

+++ Mann eröffnet das Feuer auf Polizisten! Ermittlungen bringen krassen Vorwurf zutage +++

Die Beamten durchkämmten das Gebiet im Bereich der Nordstraße und dem Oschützweg. Wenig später wurde der mutmaßliche Schütze gefunden.

Polizei stellt Tatverdächtigen Mann in Thüringen fest

Offenbar hatte ein Anwohner im Oschützweg auf seinem Grundstück die Schüsse mit einer Schreckschusswaffe abgefeuert.

——————————-

Mehr Themen aus Thüringen:

——————————-

Verletzt wurde bei der Aktion zum Glück niemand. Gut möglich, dass auf den Mann jetzt ein Ermittlungsverfahren zukommt, weil er die öffentliche Ordnung gestört hat. (bp)