Veröffentlicht inThüringen

Gera: Alarm im Finanzamt! Polizei und Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Gera. 

Alarm in Gera! Die Feuerwehr Gera ist am Montagmorgen ins Finanzamt gerufen worden.

Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot in die Hermann-Drechsler-Straße aus – vorsichtshalber…

Gera: Frau findet weißes Pulver in Brief

Vorher hatte eine Mitarbeiterin der Poststelle eine verdächtige Entdeckung gemacht und sofort den Notruf gewählt. Die Polizei sagte zu Thüringen24, dass sie in einem Brief weißes Pulver gefunden hatte.

Wegen der unklaren, womöglich extrem gefährlichen Lage fuhren dann mehrere Feuerwehr- und Rettungskräfte zum ABC-Einsatz im Finanzamt. Dabei ziehen sie vor Ort spezielle Schutzanzüge und -masken an, um mögliche Gefahren abzuwehren.

+++Gera: „Ich bin unsagbar traurig“ – dieser Diebstahl macht fassungslos +++

Die Feuerwehr baute eine Dekontaminierungs-Strecke auf. Die Einsatzkräfte sicherten den Brief mit dem weißen Pulver und suchten in der Poststelle nach weiteren verdächtigen Substanzen.

—————–

Das bedeutet ABC-Schutz:

  • Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen Gefahren
  • Einsatz mit speziellen Anzügen und Schutzmasken
  • meistens von Spezialeinheiten der Feuerwehr durchgeführt
  • Aufgaben: Sicherung der Einsatzstelle, Gefahrenabwehr und Dekontamination
  • neben spezieller Technik kommen oft auch Spürhunde zum Einsatz

—————–

Außerdem kümmerten sie sich um die betroffene Mitarbeiterin. Sie wurde abgeduscht; ihre Kleidung musste sie ausziehen. Die kam in einen Sack. Der Rettungsdienst brachte sie zum Durchchecken ins Krankenhaus.

Gleichzeitig konnten die Experten zunächst ausschließen, dass der Brief beziehungsweise das Pulver radioaktiv strahlt. Die Polizei musste aber davon ausgehen, dass in dem Brief vielleicht Sprengstoffspuren sind.

+++ Gera: Lkw-Fahrer hört Geräusche in seinem Wagen – als er nachschaut, trifft ihn der Schlag +++

Daher kam auch ein Sprengstoff-Hund der Polizei im Gera zum Einsatz – er konnte mit seiner Spürnase aber nichts Gefährliches erschnüffeln.

Letzten Endes wird das weiße Pulver jetzt in ein spezielles Labor nach Bad Salzungen gebracht. Experten sollen da herausfinden, um was genau es sich handelt.

—————–

Mehr News aus Gera:

—————–

Entwarnung im Finanzamt Gera

Die rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst konnten nach gut eineinhalb Stunden die Zelte vor dem Finanzamt Gera wieder abbrechen. Der Einsatz war beendet.

Verletzt wurde zwar niemand, aber so hatte sich die Mitarbeiterin des Finanzamts ihren Start in die Woche sicher nicht vorgestellt… (ck)