Veröffentlicht inThüringen

A4 in Thüringen: Waghalsige Verfolgungsjagd endet in Trümmern! Autodieb auf der Flucht

A4 in Thüringen: Waghalsige Verfolgungsjagd endet in Trümmern! Autodieb auf der Flucht

© IMAGO / 7aktuell

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Gotha/Gera. 

Auf der A4 in Thüringen war in der Nacht zu Freitag ordentlich was los. Mehrere Polizeiwagen verfolgten einen Audi.

Die Jagd endete mit einer Vollsperrung auf der A4 – allerdings ohne Täter. Deswegen startet die Polizei Thüringen eine große Suchaktion.

Flüchtiges Auto verursacht Unfall auf A4 in Thüringen

Ein unbekannter Mann verschaffte sich in Georgenthal im Landkreis Gotha ein neues Fahrzeug – allerdings nicht legal. Er knackte einen Audi A4 allroad quattro und begab sich mit diesem in Richtung Dresden. Die Autobahnpolizei hing sich an seine Fersen – bis es im Baustellenbereich zwischen Rüdersdorf und Gera-Langenberg zu einem heftigen Crash kam.

—————————-

Das ist die A4:

  • die Bundesautobahn 4 ist nach den Autobahnen 7,3 und 1 die viertlängste in Deutschland
  • sie verläuft an der niederländischen Grenze bei Aachen über Köln, Bad Hersfeld, Erfurt, Jena, Chemnitz und Dresden bis zur polnischen Grenze in Görlitz
  • sie wurde am 4. Dezember 1938 erbaut
  • sie hat eine Gesamtlänge von 616 Kilometern

—————————-

Der Täter kollidierte mit einem Winterdienstfahrzeug. Zwei Streifenwagen konnten nicht rechtzeitig reagieren und fuhren auf den Unfall auf. Sowohl die Beamten als auch der Fahrer des Winterdienstfahrzeugs blieben unverletzt.

Der Unfallverursacher nahm rasch die Flucht zu Fuß auf. Daher kann die Polizei keine Angaben machen, ob dieser verletzt sei.

Polizei Thüringen fahndet nach Unfallverursacher auf der A4

Aufgrund des Unfalls und den Bergungsmaßnahmen musste die A4 in Richtung Dresden gegen 3.30 Uhr voll gesperrt werden. Erst um 5 Uhr nahm der Verkehr wieder Fahrt auf. Währenddessen suchten die Einsatzkräfte nach dem Autodieb, doch von ihm fehlt weiterhin jede Spur.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 1,80 Meter groß
  • Sportliche Statur
  • Trägt Kapuzenshirt und graue Jacke

—————————-

Mehr Blaulicht-Themen:

—————————-

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass die Jacke bei der Fahndung nahe der A4 aufgefunden wurde. Wenn dir der Autodieb bekannt vorkommt oder du weitere Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde dich bitte bei der Autobahnpolizei Thüringen unter der Rufnummer: 036601/70-125. (mbe)