Veröffentlicht inThüringen

Ilm-Kreis: Frau hört mitten in der Nacht beunruhigendes Geräusch – Polizei muss anrücken

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Kurioser Polizei-Einsatz im Ilm-Kreis!

In Elgersburg (Ilm-Kreis) hat eine Frau (54) in der Nacht zu Montag beunruhigende Geräusche gehört. Das Ganze bereitete ihr so viel Sorge, dass sie den Notruf wählte. Die Polizei rückte aus, um nach dem Rechten zu sehen.

Ilm-Kreis: Seltsames Geräusch um kurz nach Mitternacht

Alles spielte sich nach Angaben der Polizei um kurz nach Mitternacht ab. Urplötzlich fingen bei der Elgersburg die Kirchenglocken zu läuten – zu dieser Uhrzeit sehr ungewöhnlich, sagte die 54-Jährige gegenüber den Beamten.

———————-

Das ist Elgersburg:

  • Gemeinde am Nordrand des Thüringer Waldes
  • hat etwa 1.200 Einwohner
  • ist wegen seiner gleichnamigen Burg bekannt
  • sie stammt aus dem Jahr 1088, wurde nie erobert und befindet sich noch heute in einem guten Zustand

———————-

Vor Ort stellten die Beamten tatsächlich fest, dass ein Glockenturm unterhalb der Elgersburg läutete.

————————

Mehr Themen aus Thüringen:

————————

Wer weiß, ob die Glocken vielleicht versehentlich in Gang versetzt worden sind oder es sich um einen technischen Defekt handelt?

Jedenfalls wurde ein Verantwortlicher gerufen und der konnte der Ruhestörung in dem beschaulichen Örtchen schnell ein Ende bereiten. (bp)