Veröffentlicht inThüringen

A4 in Thüringen: Tragischer Unfall! Hund hat keine Chance

A4 in Thüringen: Tragischer Unfall! Hund hat keine Chance

© IMAGO / Petra Schneider

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Gotha. 

Tragischer Unfall auf der A4 in Thüringen!

Ein Hund wollte offenbar einen Ausflug über die A4 in Thüringen machen. Doch das musste er mit seinem Leben bezahlen…

A4 in Thüringen: Hund stirbt bei tragischem Unfall

Zu dem tragischen Unfall kam es am Donnerstagmorgen. Der Vierbeiner lief unvermittelt zwischen den Anschlussstellen Gotha-Boxberg und Waltershausen auf die Autobahn.

———————-

Das ist die A4:

  • beginnt in Aachen (NRW) und endet in Görlitz (Sachsen)
  • geht auch durch Hessen und Thüringen
  • ist 583 Kilometer lang
  • ist die viertlängste Autobahn Deutschlands
  • hat mal zwei und mal drei Fahrstreifen
  • Spatenstich im März 1934
  • am meisten los ist bei Köln

———————-

Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Hund hatte keine Chance. Er starb noch am Unfallort. Die Autobahnmeisterei musste ihn bergen.

Nach tragischem Tod auf A4 in Thüringen: Polizei sucht Besitzer

Der Vierbeiner trug einen Chip, den die Polizei nun auslesen will. So hoffen die Beamten, die Besitzer zu finden, damit das Tier dort seine letzte Ruhe finden kann. Bei dem Hund handelt es sich um einen mittelgroßen Mischling mit hellbraunem Fell, weißen Pfoten und einer weißen Schwanzspitze. Außerdem trug er dunkelrotes Geschirr.

——————————-

Mehr

Die Besitzer können sich auch telefonisch bei den Beamten melden: 036601/70-125. (abr)