Veröffentlicht inThüringen

Thüringer bei „First Dates“: Diese Frage bringt alles ins Wanken – „Der Zug ist abgefahren“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Die einen suchen ihre Liebe bei Datings-Apps wie Tinder, Lovoo und Co., andere lernen mögliche Partner im Club, auf der Straße, im Freundeskreis oder Supermarkt kennen – und wiederum andere versuchen ihr Glück bei der Vox-Sendung „First Dates“. So wie Monika und Christian aus Thüringen.

Einen leichten Start haben die beiden aus Thüringen aber nicht bei „First Dates“. Sowohl Monika als auch Christian sind ziemlich schüchtern und deshalb will das Gespräch auch nicht so richtig ins Rollen kommen. Dann stellt Christian auch noch eine Frage, die alles ins Wanken bringt.

Thüringer bei „First Dates“: Schwieriger Start für Monika und Christian

Monika aus Ilmenau ist jetzt seit drei Jahren Single. Für die 46-Jährige steht fest, dass sie sich wieder verlieben möchte. Eine Sache, die sie mit dem 43 Jahre alten Christian aus Erfurt teilt. Und beide haben noch eine Gemeinsamkeit: Ihre Schüchternheit.

————————————

Das ist die Sendung „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ wird seit März 2018 in Köln produziert und bei Vox ausgestrahlt
  • Gastgeber ist der TV-Koch Roland Trettl, der auch das Spin-Off „First Dates Hotel“ moderiert
  • In einer Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und anschließend gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date haben oder es bei dem einmaligen Kennenlernen bleibt

—————————————

Doch genau das scheint ihnen bei diesem Date im Wege zu stehen. Zwar sind sich beide am Anfang sympathisch und Christian weiß Monika auch mit seinen Geschenken zu beeindrucken – kein Wunder, es gab ja schließlich auch eine Erfurter Puffbohne, eine Rose und eine Karte der Krämerbrücke. Aber danach scheinen die Thüringer irgendwie nicht in einen gemeinsamen Flow zu kommen.

Diese Frage bringt alles bei „First Dates“ ins Wanken

Christian bringt es auf den Punkt: „Zwischen mir und Monika ist die Stimmung eher so… nicht so spektakulär.“ Es fällt beiden schwer, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Und dann stellt Christian die Frage aller Fragen, die alles noch mehr ins Wanken bringt.

Er will von Monika wissen, ob sie sich denn Hochzeit und Kinder vorstellen könnte. Zum Thema Kinder hat die 46-Jährige eine ganz klare Meinung. „Oh ne, der Zug ist abgefahren in meinem Alter“, sagt sie ganz vehement.

—————————————–

Mehr zu „First Dates“:

——————————————

Für den 43-Jährigen ein rotes Tuch, schließlich wünscht er sich noch Kinder. Ob aus ihm und Monika so noch was werden kann? Das siehst du am Montag um 18 Uhr bei Vox. (abr)